Altmodische Werbungen: das Kodak Girl

Im National Media Museum in Bradford gibt es tonnenweise Beispiele von altmodischen Werbungen für Kameras, Filme, Fotolabore und all so was. Aber die Werbung, die unsere Aufmerksamkeit wirklich auf sich zog, war die vom hübschen “Kodak Girl”.

Bild von Kodakgirl

Das Kodak Girl wurde so um 1910 von George Eastman bei Kodak eingeführt.
Es war als Marktstrategie gedacht, um unabhängige junge Frauen zum Kauf von Kodak Kameras anzuregen. Die Kodak Werbungen mit dem Kodak Girl erkennt man an dem blaugestreiften Kleid, das sie trägt und an der Kodak Kamera in ihren Händen. Die Informationen unten stammen von answers.com:-

“1990 führte Kodak ein bahnbrechendes neues Element in seine Werbung ein—das Kodak Girl in ihrem charakteristischen gestreiften Kleid. Vor über 60 Jahren war sie für die Öffentlichkeit die Personifikation der modernen Fotografie. Sie wird ganz subtil als nett, witzig und familienfreundlich präsentiert.
Das erste Kodak Girl wurde von dem führenden Posterkünstler entworfen, auf der Grundlage einer Fotografie von Cavendish Morton, der seine Frau als Model verwendete. Über die Jahre beauftragte Kodak die besten damaligen Künstler und Illustratoren, um seine Werbungen designen zu lassen.
Mit dem Verstreichen der Zeit veränderte sich das Aussehen des Mädchens und ebenso ihre Kleidung, um die Modetrends der Zeit widerzuspiegeln.”

Ich verstehe, dass Kodak dieses eine Mädel um 1920 absetzte, aber auch in den Jahren danach verwendeteten sie weiter Frauen in ihren Werbungen.

Von: kneehigh85

Mehr darüber findest du im Media Museum.

written by kneehigh85 on 2011-10-05 #news #werbung #kodak #alt #kameras #filme #museum-vintage-retro
translated by wolkers

More Interesting Articles