Tanzfläche vs. Hochzeit

Hochzeiten sind oft sehr formelle Verastaltungen, jeder zieht sich sehr schick an und der Veranstaltungort ist meistens sehr ausdrucksschwach (ein mit Blumen dekorierter Raum). Hier ist ein einfacher Weg, wie man die Hochzeit ein wenig verrückter machen kann oder generell ein lahmes Event, dem es an Farben fehlt, ein wenig aufpeppen kann.

Von: zipper

Zweifelsohne machen Hochzeiten Spaß, aber wenn man sich die Bilder im Nachhinein ansieht, geben die Fotos das meistens nicht wieder. Die Bilder wirken förmlich, die Leute darauf tragen schicke Kleidung und befinden sich in einem Raum, dem es an Lebendigkeit und Farbe fehlt.

Diesen Sommer hab ich eine Disco gefunden, mit einer leuchtenden Tanzfläche – es ist so cool hier zu tanzen: Du musst dich einfach bewegen. Deshalb entschloss ich mich dazu, die Tanzfläche auf dem Film mit einer Hochzeit, die anschließend stattfand, zu vermischen.

Das benötigte Material ist leicht zu finden:

  • ein einfacher Film, aber keiner, der zu lichtunempfindlich ist (ich habe einen Lomography CN 400 ISO genommen)
  • ein kleines Stück Karton, groß genug, dass er die Hälfte der Kameralinse bedecken kann, die du benutzen wirst
  • ein Stück durchsichtiges Klebeband
  • ein Blitz mit Farbfiltern (z.B. der Ring Flash) – wohlgemerkt: Ich finde nicht, dass die Farbfilter absolut notwendig sind, aber ein Blitz wird nötig sein, sonst werden die Bilder zu unterbelichtet
  • ein Club mit einer bunt beleuchteten Tanzfläche (ich hab die erste Belichtung in diesem Club in Cambridge, Großbritannien, gemacht: Lola Lo)
  • eine Hochzeit oder eine andere formelle Veranstaltung

Der Vorgang ist sehr leicht:
1. Bedecke die Hälfte der Kameralinse mit einem Stück Karton und befestige es mit durchsichtigem Klebeband.

2. Belichte die ganze Filmrolle mit der bunten Tanzfläche in der Disco. Denke nicht zu viel darüber nach, aber versuche Silhouetten mit deinen Händen und Füßen zu machen oder frag deine Freunde, ob sie dir helfen.

3. Wenn du den Film wieder aufrollst, achte darauf, dass ein Stückchen Film draußen bleibt, so dass du den Film leichter wieder einlegen kannst. Bewahre den Film sicher bis zu dem formellen Ereignis auf.

4. Lege den Film erneut ein und nimm den Splitzer ab.

5. Zieh dich schick an, nimm deine Kamera mit Blitz zur Hochzeit mit und hab Spaß beim Fotografieren!

6. Bring deinen doppelt belichteten Film zum Filmlabor und lass ihn normal entwickeln.

Hier sind meine Ergebnisse mit der LC-W und dem Ring Flash. Die meisten der Bilder sind ganz cool geworden, aber ich hab ein paar aussortiert, so dass man hier auf der Auswahl die Lichter aus der Disco sehen kann.

Von: zipper

written by zipper on 2012-06-20 #gear #tutorials #film #splitzer #experiment #tipster #doppelbelichtung #quickie-tipster #hochzeit #tanzflache
translated by wolkers

More Interesting Articles