Unendliche Langzeitbelichtungen (Bulb-Modus) mit der LC-A+

2

Ich habe einen Weg gefunden, der es ermöglicht, mit der LC-A+ / LC-Wide im Bulb-Modus zu fotografieren! Somit ist es auch möglich, Light-Painting Experimente zu starten! Ich weiß nicht, ob dies vorher schon probiert wurde, auf jeden Fall habe ich davon noch nichts gehört, also legen wir los!

Anfangs habe ich mir oft gedacht, dass es doch einen Weg geben müsse, mit meiner Lomo LC-A+ im Bulb-Modus zu fotografieren.
Der Gedanke kam mir, als ich aus Versehen den Finger über den Lichtmesser hielt und der Verschluss länger als gewöhnlich geöffnet blieb. Ich nahm mir vor, dies heraus zu finden.

Nach 10-15 minütigem Ausprobieren bemerkte ich, dass wenn du die kleinste ISO- (oder ASA-) Einstellung wählst und den Finger über den Lichtmesser hälst, der Verschluss so lange geöffnet bleibt, wie du willst, bzw. solange wie der Auslöser gedrückt wird. (Vorausgesetzt der Lichtmesser ist ausreichend verdeckt.)

Wie auch immer, das war mir noch nicht genug!
Also versuchte ich, die ISO- (bzw. ASA-) Einstellung zu verändern. Ich verstellte das kleine Einstellrädchen so, dass die “1600” genau in der Mitte der kleinen Linse steht, in die für gewöhnlich das Licht einfällt.
Das ermöglichte mir, die Blende so lange geöffnet zu halten, wie ich es will, ohne das lästige Abdecken der Linse.
Dadurch, dass das Einstellrädchen zwischen zwei Werten steht, wird der Lichteinfall nämlich verhindert.
Mit dieser Einstellung sind endlich Lichtexperimente wie “Light-Painting” möglich!

Ich hatte noch nicht die Zeit, den entwickelten Film abzuholen. aber probiert es aus und schaut, was dabei heraus kommt!

Lomography – die Möglichkeiten sind unbegrenzt!

written by huge666 on 2011-10-31 #gear #tutorials #lc-a #light-painting #bulb #tipster #lc-a #licht #langzeitbelichtung #quickie-tipster #tipp #lc-wide
translated by mo-rmsc

2 Comments

  1. electricday
    electricday ·

    Gute Idee, will bei mir leider nicht so richtig funktionieren ... Woran könnte es liegen?

  2. chrno85
    chrno85 ·

    Hallo Electric.. Ich weiß es ist spät aber vielelciht lesen das ja auch andere und haben das gleiche Problem. Ich hatte es auch, konnte es nach etwas fummeln beheben. Eigentlich ganz einfach.
    Das Problem ist der Druck bei den Batterien. Wenn du das Batteriefach öffnest sind da drin 2 kleine Metallschuhe die Druck auf die Batterien ausüben und wenn sie richtig anliegen eben auch Strom leiten. Das taten sie bei mir nicht richtig. Ich habe also einen kleinen Schraubenzieher genommen und den Metallschuh etwas nachvorn gebogen der an der Plusseite ist. Nicht viel, einfach so das er einen kleinen winkel hat. Das war das ganze Geheimniss. Wenn ich jetzt den Lichtsensor mit dem Finger abdecke öffnet sich der Verschluss und ich kann bei geöffnetem Filmfach durch das Objekttiv gucken bis ich den Auslöser los lasse. Am besten kann man das kontrollieren wenn du dabei auf den PC-Bildschirm guckst mit weißen Hintergrund.

More Interesting Articles