The Hell With Perfection — Freedom for Photography!

Ein Rückblick auf altmodische Tabak-Werbungen und wie sie sich von heute unterscheiden

1

Wenn man verwendete Sprüchen wie “Rauchen gefährdet die Gesundheit” zu den noch neueren wie “Rauchen tötet” betrachtet, sieht man, dass die Warnungen vor Tabakkonsum noch alamierender geworden sind.

Wenn man in der Vergangenheit sucht, würde man eine positive Einstellung finden.
Zigarettenwerbung aus den frühen 1940ern warben mit Sprüchen, die geradezu zum Verkauf zwangen, aber dies auf trügerische Weise. Die Craven A Marke beispielsweise, die heutzutage ihren Status als Topverdiener auf dem weltweiten Markt verloren hat, behauptete lange, dass ihre Zigaretten “nicht den Hals in Mitleidenschaft ziehen werden” (“won’t affect the throat”). Ob sie es nun beabsichtigten in die Irre zu führen oder nicht, lassen wir jetzt mal außen vor. Die Leute hinter den Werbeaktionen verstanden einfach nicht ganz, welches Gesundheitsrisiko Rauchen beinhaltet.

Und wer tat das damals schon? Solche sorglosen Sprüche wurden benutzt, bevor Fakten über Rauchen und die Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit ans Tageslicht kamen. Zum Glück wurden Gesetze erlassen, die dafür sorgten, dass die Raucher eindeutig gewarnt wurden, sobald klar war, welche Gefahr auch nur eine Packung Zigaretten voller giftiger Chemikalien birgt.

Fotos von telegraph.co.uk

Altmodische Tabakreklamen stellten ihre Produkte oft in einem “gesunden” Licht dar, so dass sie während körperlicher Aktivitäten konsumiert wurden oder im Beisein von Kindern. Stell dir mal vor, diese Strategien würden heutzutage verwendet. Gesundheitsbewusste Gruppen und leidenschaftliche Zivilisten würden wahrscheinlich den Untergang der Tabakfirma bewirken.

written by sleepswimming on 2011-08-02 #news #vintage #werbung #lomography #old-school #news #rauchen #tabak #werbetrends
translated by wolkers

One Comment

  1. mefias
    mefias ·

    hehe sehr gut geschrieben

More Interesting Articles