Ooh la la Paris

Ich lade euch auf ein Wochenende in Paris ein, mit horaciorv, Peich und mir.

Letzten April nahm Horatio am Paris-Marathon teil und seine treuesten Fans und Cheerleader waren dabei, um den besten und schnellsten Läufer aller Zeiten zu unterstützen:

Von: susielomovitz

Der Athlet hatte wirklich Glück mit dem Wetter, kein Regen, die Sonne schien und sogar über Mittag war es nicht zu heiß, der Morgen angenehm kühl, perfekt also um 42km zu laufen.

Von: susielomovitz

Das Wetter war wirklich günstig für den Sport, aber auch genau richtig zum Fotografieren.
Hast du Lust, bei unserem Paris Wochenende dabei zu sein? Dann nichts wie los!

Unser Hotel war klein aber fein, das Frühstück wirklich wunderbar, super leckere Croissants!
Wenn du in Paris bist, vergiss am besten gleich jede Diät.

Von: susielomovitz

Die Gegend unseres Hotels war wirklich toll, ganz in der Nähe des Eiffelturms !

Von: susielomovitz

In Paris ist es sehr einfach von A nach B zu gelangen, die Metro bringt dich überall hin und es ist gar nicht kompliziert.

Von: susielomovitz

Ein Muss für jeden Besucher sind die engen Straßen von Montmatre und natürlich die Kirche Sacre Coeur .

Von: susielomovitz

Ein Foto des Moulin Rouge und des Rotlichtviertels dürfen natürlich auch nicht fehlen :

Von: susielomovitz

Ein weiteres Muss ist Notre Dame

Von: susielomovitz

Und den Blumenmarkt darf man nicht vergessen. Er befindet sich ganz in der Nähe der Kathedrale:

Von: susielomovitz

Ich gebe euch einen Tipp, wie wir es geschafft haben, so viel in so kurzer Zeit zu sehen…
Lasst die Museen links liegen. Vielleicht ist es eine Sünde bei all den Schätzen die Paris zu bieten hat, aber bei solch schönem Wetter wollten wir einfach nur laufen, laufen, laufen und jede Menge Fotos machen. Aber zwischendurch haben wir es doch geschafft, dem Louvre einen kurzen Besuch abzustatten: :

Von: susielomovitz

Und dem Centre Pompidou

Von: susielomovitz

Wenn ihr durch Saint Michel geht, verpasst auf keinen Fall Shakespeare and Company

Von: susielomovitz

Entlang der Seine kann man jede Menge Bücher und Magazine entdecken:

Von: susielomovitz

Und natürlich sollte man auch die französische Küche probieren, eine der Besten der Welt, z.B. “Escargot” für die Abenteuerlustigen, Steak Tartar, guter Wein und vielleicht sogar ein “chic mojito”, der wird aus Schaumwein gemacht (oder vielleicht sogar zwei oder drei davon):

Von: susielomovitz

Solltest du mit deinem Liebsten unterwegs sein, dann unbedingt zum “Pont des arts” gehen:

Doppelbelichtung von @horaciorv.

Was ich wirklich empfehle ist, einfach nicht so viel planen und immer offen sein für Überraschungen.
Wie z.B. die Entdeckung der Space Invaders.
Überall kann man einzigartige Bilder finden:

Von: susielomovitz

Ich hoffe, euch hat der Spaziergang durch die Stadt der Lichter gefallen. Au revoir!

PS: Ich war in Paris mit fünf Kameras unterwegs: Polaroid SX-70 , Spinner360 , Canon Ftb QL , Diana F+ und LC-A+ .
Ihr findet in den vorangegangenen Links die Alben mit Infos zu den jeweils benutzten Filmen.

written by susielomovitz on 2011-08-08 #places #location #paris #marathon #susielomovitz #wochenende #horaciorv
translated by sandkorn

More Interesting Articles