LomoLeute in Indien: Srinivas Bobbili / Hydrabad

In diesem Monat stellen wir euch einen Lomografen aus der Stadt Nawabas und Biryani vor. Er macht wundervolle Bilder mit seiner Diana Mini und er ist hier, um über Film zu erzählen, die Diana Mini und warum er sie so liebt.

Name : Srinivas Bobbili
Ort : Hydrabad, Indien
LomoHome : srinivasbobbili

Warum Film?

Obwohl ich meine fotografischen Bemühungen mit einer Film-Kamera begann, fragte ich mich dasselbe, nachdem ich in den Sog des Digitalen verfallen war und nachdem ich so lange digital fotografiert habe.

Aber mit der Zeit änderte sich meine Ansicht des Themas und ich verliebte mich die malerischen Bilder, die meine Diana Mini produzierte. Film ist eine unschuldiges und schlichtes Medium, die die wahre Qualität des atmosphärischen Lichts behält, außer man belichtet mit Hilfsmittel um manipulative vergrößernde Effekte zu erzielen.

Wie hatte Lomoraphy deine Bildwahrnehmung bezüglich Fotografien verändert?

Die Art wie ich die Umwelt wahrnehme hat sich nicht geändert, aber als Maler würde ich immer gern Bilder als visuellen Ausdruck ansehen, viel eher als zu sagen, dass die Bilder aus klaren optischen und digitalen Sensoren bestehen.

Ich hatte viel Glück über die lomografische Einstellung zu “stolpern” und die bildliche Darstellung die ich über Lomografie bekomme, ist wie ein schnell gemaltes Bild. Mit Lomography fühle ich mich mehr als ein Maler und nicht so sehr wie ein Fotograf.

Deine liebste Lomography Kamera und warum diese?

Die “unauffällige” Diana Mini ist meine liebste Lomography Kamera, weil sie 24 X 24 Quadratformat auf 35mm Film schießt und ihre Größe ist ideal, man kann sie immer mitnehmen.

Erzähl uns die Geschichte zu deinem Lieblingsbild.

Während eines Rundgangs neulich in der Stadt hielt der Bus mitten auf der geschäftigen Straße in Hyderabad wegen eines Problems und nicht verwunderlich, bat der Fahrer die Mitfahrenden auszusteigen und den Bus anzuschieben.

Stell dir vor, wie die Situation im nächsten Moment sein könnte, ich machte mich mit einer Diana bereit, die fast immer in meiner Hand ist, stieg aus dem Bus und hielt den Moment fest.
Ich weiß nicht ob an den Moment witzig oder traurig nennen soll, aber dass ist eine gewöhnliche Situation in Indien, denn der öffentlich Verkehr gerät immer wieder in Probleme und die Mitfahrenden helfen, diese Probleme zu beseitigen.

Ein Tipp für die Lomografen da draußen?

Wie jeder weiß ist die Welt sehr dynamisch; du weißt nie, wie alles im nächsten Moment sein wird, vielleicht wird die der nächste Moment dazu inspirieren, etwas auszudrücken. Also zieh niemals alleine los und lass deine Kamera allein daheim, nimm sie immer mit!

written by abhoan on 2011-08-20 #lifestyle #film #mini #lomography #diana #leica #kamera #indien #analogue-lifestyle #lomo-people #srinivas #bobbili #hydrabad #nawab
translated by wolkers

More Interesting Articles