Ilford Delta 3200 - mein Date auf der nächsten Party

Ich suchte einen Film, der auch bei wenig Licht zuverlässig schöne Bilder abliefert…

… und ich fand ihn im Ilford Delta 3200.

Zu meinem Abiball erwartete ich selbstverständlich ein rauschendes Fest und natürlich durfte auch meine geliebte Holga CFN dabei nicht fehlen.
Leider ist sie nicht gerade dafür bekannt, gut ausgeleuchtete Bilder zu schießen, was ja schon am fehlenden Belichtungsmesser liegt. Ich brauchte also einen Film, der diesen Mangel kompensieren und auf den ich mich verlassen konnte. Ich rechnete mit den schlimmsten Lichtverhältnissen, da wir in einem Zelt feierten und es natürlich auch bis spät in die Nacht gehn sollte.
Ich entschied mich, dem Ilford Delta 3200 mein Vertrauen zu schenken.
Schließlich ist die ISO-Zahl um ein Vielfaches höher als ich sonst gebrauche und ich dachte, damit muss es ja klappen.

Und siehe da: um Menschen zu fotografieren, was man auf einer Party ja bekanntlich macht, ist dieser Film super! Ich würde sogar sagen, man muss sich, wenn etwas Beleuchtung vorhanden ist, nicht mal auf den Blitz seiner Kamera verlassen, der Film liefert solide Ergebnisse.
Jedoch würde ich nicht allzu weit weg vom Motiv meiner Wahl stehen, denn in der Dunkelheit hat selbst der empfindlichste Film seine Grenzen.

Abgesehen davon bin ich mit diesem Film mehr als zufrieden, da ich schon auf das Schlimmste gefasst war: schwarze Negative. Aber ich wurde nicht enttäuscht und deshalb sage ich: die nächste Party nicht ohne meinen Ilford Delta 3200!

written by wolkenmaedchen on 2011-07-14 #gear #review #ilford-schwarzweiss-3200

More Interesting Articles