Hast du schon jemals schwimmende Nonnen gesehen?

Nonnen am Strand? Ernsthaft? Ist die Welt verrückt geworden?

Jeder verdient einen Urlaub ab und zu – gerade die engagierten Nonnen aus unserem Benediktiner Kloster. Jährlich bekommen sie gerade mal eine Woche Urlaub von all ihrer harten Arbeit.
Ganz schön hart, was? Aber in dieser einen Woche dürfen sie heraus aus dem Kloster und hingehen wo immer sie auch möchten.

Im Jahr 2009 im Sommer hatten wir uns entschlossen, ihnen ein besonderes Vergnügen zu bereiten: ein Wochenende voller Spaß am Strand, mit jeder Menge Wasser und Sonne!
Wir nahmen sie mit zu einem gemeinsamen Bootsausflug nach Anilao, Batangas, auf den Philippinen. Natürlich konnte ich mir diese Gelegenheit nicht entgehen lassen, wann hat man schon mal die Möglichkeit, Nonnen am Strand zu fotografieren? Also schnappte ich mir meine LCA+, wanderte am Wasser entlang und klick, klick, klick. Damals hatte ich noch keine Krab, so dass ich sehr vorsichtig war, um nicht meine wertvolle LCA+ ins Wasser fallen zu lassen. Und ich glaube wirklich, dass die Nonnen gebetet haben, um das zu verhindern :)

Es war eine tolle Erfahrung. Und ich habe zum ersten Mal gesehen, wie Nonnen in der eigenen Nonnentracht geschwommen sind. Wir haben sogar einige Kommentare gehört von anderen Strandbesuchern, dass sie doch tatsächlich wie Pinguine aussehen würden.
Aber die Nonnen nahmen es nicht persönlich, sie hatten so viel Spaß auf unserer Bootsfahrt.
Eine Sache ist mir besonders aufgefallen und zwar, dass sie wirklich jede einzelne Minute des Ausfluges ausgekostet und genossen haben. Kein Wunder, denn schliesslich können sie es nur einmal im Jahr.

Das nächste Mal bringe ich definitiv meine Krab mit zum Strand :)

Und hier noch ein paar weitere Fotos, die ich gemacht habe:

written by blackcoffeeandtantrum on 2011-07-08 #places #anilao #batangas #location #strand #xpro #fuji-sensia-200 #lc-a #sonne #ausflug #familie #boote #philippinen #schwestern #nonnen
translated by sandkorn

More Interesting Articles