atreyuthechild spielt mit der La Sardina

Lomography UK waren freundlich genug mir die Chance zu bieten, mit ihrer neuen Kamera spielen zu dürfen, bevor sie veröffentlicht wurde. Wir waren uns nicht sicher, ob sie im Zeitraum bei mir ankommt, damit ich einen ordentlichen ersten Eindruck bekommen könnte. Aber ihr könnt euch meine Aufregung vorstellen, als sie ihre ersten Bilder von der neuen Lieferung auf Facebook posteten. Ich sprang in den nächsten Zug nach London, um mir die neuste Ausrüstung anzuschauen.

Alles, was ich bis zu dem Zeitpunkt wusste war, dass das neue gute Stück auf einer alten Sardinenbüchsen-Lamera basiert (yo, die Lomo Community hat richtig geraten), sie sollte einen Blitz haben und sie sollte um einiges erschwinglicher sein als ihrer vorherigen Veröffentlichungen. Abgesehen von diesen Details war ich sehr aufgeregt.

Was du im Paket bekommst:

Sobald ich die Schachtel bekam, wusste ich, dass sich Lomography mal wieder selbst übertroffen hatte. Die neuen Sardina Kameras sahen so FANTASTISCH aus. Desweiteren haben sie die Verpackung aufgemotzt und dieses war keine Ausnahme.
Sie kommt in einer Paletten-ähnlichen Schachtel, wie eine Lieferung von Dosen aus einem Lebensmittelladen, vollendet durch Sprüche und Fischspeisen-Label.

Du bekommst:
Die Kamera und den Objektivschutz (offensichtlich)
Den neuen Fritz the Blitz (nur mit der El Capitan und Fischers Fritze)
Drei coole Farbfilter und einen Umlenker-Filter (für den Blitz)
Eine Anleitung / Poster
Ein großartiges neues Book “Seeing the world Through a Sardine Cam” (es ist ein echt cooles Buch, es sieht genauso geschmeidig und aalglatt wie die Kamera aus)

Ästhetik:

Ich konnte es natürlich kaum erwarten einen Film einzulegen und loszuknipsen, aber es dauert erst ein wenig, weil ich erst das Gesamtkunstwerk bewundern musste. Ich liebe das Erscheinungsbild der Kamera. Es ist stylish, aber witzig (Anmerkung: Ich hab die El Capitan benutzt). Eine Hommage an die alte Kandor Kamera mit einem neuen, witzigen, modernen Lomography Extra. Das Gehäuse fühlt sich wirklich robust und stark an, abgesehen davon, dass es aus Plastik ist. Die Details beim Design sind unglaublich. Ich mag ganz besonders den Aufdruck auf der Seite mit dem Titel “best served with friends” (am Besten mit Freunden genießen).

Technik:

Die Sardina Kamera hat eine extreme Weitwinkellinse mit 22mm, die dem Fotografen einen Blickwinkel von 90° präsentiert (das heißt, so ziemlich alles, was vor der Linse ist, wird fotografiert, du verpasst nie die Action).
Die Linse ist ausklappbar, damit die Kamera kompakt bleibt und vor Stürzen und Schlägen geschützt ist.
Die Blendeneinstellung ist bei einer Brennweite von f/8 festgesetzt, was heißt, dass man sich um keine verschiedenen Belichtungseinstellungen Sorgen machen muss. Leg einfach einen Film ein und schieß drauf los (behalte einfach im Kopf, welches Wetter draußen ist, wenn du dich für einen hoch- bzw. weniger empfindlichen Film entscheidest). Das heißt auch, dass das Meiste des Bildes im Fokus sein wird, wegen einem weiten tiefen Feld.

Beim Fokus gibt es nur zwei einfache Einstellungen, um die man sich Gedanken machen muss. “Nah” und “Weg”. Also brauchst du dich um die Fokuseinstellung nicht kümmern musst, außer du machst Nah-Aufnahmen.

Es gibt wieder die typischen Verschlusseinstellungen von Normal und Bulb. Normal für den Alltagsgebrauch und Bulb für die Langzeitbelichtungen und jedermanns Lieblingswerk: Lichtmalen.

Und natürlich hat Lomography auch nicht den Mehrfachbelichtungsschalter vergessen.

Der Blitz hat ebenfalls drei verschiedene Stärkeeinstellunge, um dich vor komplett ausgeblendeten Nahaufnahmen zu bewahren.

Gebrauch:

Alles an der Kamera ist so designed, dass sie einfach zu benutzen ist und Spaß macht. Verpass nicht diese einzigartigen Momente, weil du dich um die Einstellungen kümmern musst. Halt einfach drauf und fotografiere. Deine Aufnahmen werden fokussiert sein und solange das Objekt deiner Begierde vor der Linse ist, ist es ziemlich sicher auf dem Bild.

Die alten Kandor Kameras, von denen dieses Design inspiriert ist, wurden als redliche Kameras vermarktet, um diese einzigartigen interessanten Momente einzufangen, die du im Alltag erlebst. Und das ist, was die Sardina wirklich kann. (Okay, knallrot ist nicht so feinsinnig, aber sie ist ja trotzdem schnell und einfach.)

Ergebnisse:

Als Hommage an die Wurzeln der Sardina entschied ich mich dazu, dass ich diese Kamera hauptsächlich dazu nutzen würde, ordentliche und witze Fotos auf den Straßen zu machen. Ich lebe in London und wollte ein paar der interessanteren und unüblichen Sehenswürdigkeiten fotografieren, die man auf den Straßen entdecken kann. Und natürlich liebe ich Live Musik, deshalb waren Gig Photos ein absolutes Muss.

Ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Meine Aufnahmen kamen ziemlich so raus, wie ich wollte. Die Mehrheit von ihnen ist klar und frisch; und die Farben sind großartig.

Ich sorgte mich um die fehlende Blendeneinstellungen und welchen Effekt das wohl auf Mehrfachbelichtungen haben würde. Aber ich bin wirklich glücklich mit den Ergebnissen. Denk nur an die Empfindlichkeit deines Films und wie hell deine Umgebung ist und du alles ist gut.

Wofür ist es gut?

Diese Kameras sind großartig für Anfänger, weil es genügend Einstellungen zum Spielen gibt, die dich herausfordern, aber es ist immer noch leicht genug, um damit zu arbeiten, so dass sie nicht zu erschreckend für Anfänger ist. Sie ist auch gut für zeitweilige Lomografen, die nicht denken wollen, wenn sie fotografieren – ideal für Partybilder, speziell mit den Farbfiltern. Und sie ist schwer zu zerstören, sogar wenn du ein paar Erwachsenengetränke hattest.

Schau dir meine Testfotos unten an.

written by atreyuthechild, on 2012-01-04 #gear #review #la-sardina-review-test-new
translated by wolkers

Kickstarter

Bringing an iconic aesthetic to square format instant photography, the Diana Instant Square fills frames with strong, saturated colors and rich, moody vignetting. Built to let your inspiration run wild, our latest innovation features a Multiple Exposure Mode, a Bulb Mode for long exposures, a hot shoe adapter and so much more! It’s even compatible with all of the lenses created for the Diana F+ so that you can shake up your perspective anytime, anywhere. No two shots will ever be the same. Back us on Kickstarter now!

More Interesting Articles