35mm Film Pocket Guide mit La Sardina

1

Die La Sardina ist dein One-Way Ticket in das analoge Universum. Sie vereint die gesamte Geschichte der Filmfotografie in sich! Da draußen ist eine ganze Welt voller verschiedenster Filme, die nur darauf warten, von dir geschnappt und in die La Sardina gepackt zu werden! Du weißt nicht wo du anfangen sollst? Hier ist eine kleine Einführung darüber, auf was du achten solltest und was alles bedeutet. Wir machen dich im Handumdrehen zum Filmprofi.

Was bedeutet ISO?

Die ISO-Zahl ist ein wichtiger Indikator dafür, wie empfindlich der Film auf Licht reagiert – Man spricht oft von “Filmempfindlichkeit”. Du findest diese Nummer auf jeder Art von Film, wobei die üblichen ISO-Zahlen 100, 200, 400 und 800 sind. Je kleiner die Zahl ist, desto geringer ist die “Geschwindigkeit” des Films. Ein Film mit geringer Geschwindigkeit reagiert unempfindlicher auf Licht und produziert ein deutlich feineres Bild. Filme mit höherer Geschwindigkeit sind schön, wenn wenig Licht zur Verfügung steht, aber die Ergebnisse können etwas körniger werden.

Welche ISO-Zahl und welchen Film du verwendest, hängt oft davon ab, wann oder wo du deine Fotos machen wirst.

Welchen Film sollte ich wann verwenden?

SONNIG/SOMMER: Wenn das Wetter gut ist und die Sonne hell am Himmel scheint, ist es immer am besten, einen Film mit geringer Geschwindigkeit wie ISO 100 zu verwenden. Auch eine gute Wahl für intensive und schöne Nachtaufnahmen!

WOLKIG / WINTER: Wenn der Winter beginnt und die Tage kürzer und kälter werden, achte darauf, immer gut mit Filmen mit hohen ISO Werten eingedeckt zu sein. ISO 400 oder sogar 800. Auch eine gute Wahl, wenn du ohne Blitz in Innenräumen fotografieren willst!

Welche Arten von Film gibt es?

Farbnegativ (CN)

Farbnegativfilme sind die üblichsten Filme auf dem Markt. Es ist ein einfacher Film, der im Labor in C-41 Chemikalien entwickelt wird. Die Art von Film, die du zu deinem lokalen Drogeriemarkt oder Supermarkt bringen kannst, wo sie oft innerhalb einer Stunde entwickelt werden. Es geht schnell, er macht Spaß und ist schön für diese schnellen Schnappschussmomente. Er gibt dir natürliche Farben und Kontraste, aber alle Farbnegativfilme liefern unterschiedliche Ergebnisse. Manche bieten Platz für 12 Bilder, andere für 24 und wieder andere 36. Spiel ein wenig mit neuen Filmen und neuen Ergebnissen!

Schwarz/Weiß

Lust darauf, deinen Bildern diesen klassischen Vintage-Look zu verpassen? Dann warum nicht mal Schwarz/Weiß Film ausprobieren? Fülle Rolle für Rolle mit atemberaubenden, extrem eleganten Bildern. Er ist super für Portraits, denn er bietet tolle Möglichkeiten, mit Kontrast, Dunkelheit und Licht zu experimentieren. Oder lass dich überraschen und erreiche unvorhersehbare, geheimnisvolle oder sogar erschreckende Ergebnisse!

Lomography Redscale

Die Redscale-Technik entstand, als verrückte Fotografen einen Film rückwärts in die Kamera luden und durch die halbtransparente Schicht auf der Rückseite fotografierten. Die Ergebnisse boten großartige Blitze aus feurigem Rot, Orange und Gelb! Lomography hat einen Film hergestellt, den du einfach in die Kamera laden kannst und… klick!

Diafilm

Diafilm ist im Grunde das Gegenteil zu einem Farbnegativfilm, nämlich ein Farbpositivfilm. Wenn du möchtest, dass deine Aufnahmen hell und lebhaft wirken und dir die Farben förmlich in die Augen springen sollen, dann gib Diafilm eine Chance! Ursprünglich von Profis verwendet, die seine bessere Farbwiedergabe schätzten, ist der Film jetzt auch unter Lomographen sehr populär. Warum? Er kann gecrosst werden und unglaubliche, unvorhersehbare und übernatürliche Farben hervorbringen. Du weißt nicht, was Crossen ist? Wirst du bald!

Was bedeutet Crossen?

Der Cross-Prozess, auch als X-Pro bekannt, bedeutet, dass der Film in einer Lösung entwickelt wird, die eigentlich für eine andere Art von Film gedacht ist. Normalerweise ist damit gemeint, Diafilm in den Chemikalien für normalen Farbnegativ zu entwickeln. C-41 ist die Lösung, die normalerweise für Farbnegativ verwendet wird, während E6 normalerweise für Dias gedacht ist. Entwickelt man den Film in der falschen Chemie wird das Ergebnis oft voller wilder, verrückter und poppiger Farben sein, vollkommen unvorhersehbar! Perfekt für experimentierfreudige Lomographen. Frag dein Fotolabor, ob sie deine Filme einfach Crossen können!

Erfahr mehr unter: http://crossprocessing.info

Was bedeutet es, wenn der Film abgelaufen ist?

Genau wie Milch hat Film ein Verfallsdatum! Dieses “Haltbar bis” Datum findet man normalerweise auf der Seite des Filmpaketes. Aber lass dich von ihm nicht aufhalten! Film kann normalerweise noch viele Jahre verwendet werden, nachdem sein Verfallsdatum überschritten ist. Und hier kommt der lustige Teil: wenn Film abläuft, werden die Dinge ein wenig verrückt. Unvorhersehbare Ergebnisse, schräge Farbverschiebungen, extatische Sättigung und noch viel mehr! Manche Lomographen lagern ihre abgelaufenen Filme im Kühlschrank – um sie zu konservieren. So wie man eine Mahlzeit frisch hält, falls du oder deine La Sardina Hunger bekommen.

Finde eine ganze Reihe verschiedener Filme, inklusive abgelaufenem Film in unserem Online-Shop.

Finde mehr über die La Sardina heraus.
Oder schnapp sie dir in unserem Online-Shop.

written by devoncaulfield on 2011-06-18 #gear #tutorials #film #35mm #35mm-film #tipster #kamera #la-sardina #techniken #lasardina #pocket-guide
translated by mushi_mushi

One Comment

  1. vivie
    vivie ·

    Danke für die schöne Zusammenfassung! (:

More Interesting Articles