Das Schwarz-Weiß des armen Mannes

4

Experimentierfreudig? Schau dir an, wie du jeden Film zu einem Schwarz-Weiß-Film machst!

Der Auslöser für diese Überlegungen war, dass ich von den hohen Preisen für einzelne Schwarz-Weiß-Filme vor den Kopf gestoßen war. Ich hatte gerade mit dem Selbst-Entwickeln in meiner Badezimmer-Dunkelkammer angefangen. Da ich den Kühlschrank voller billiger Farbfilme hatte, war es natürlich etwas ärgerlich, für jeden selbst zu entwickelnden Film 5€ aufwärts hinzublättern.

Also hatte ich die Idee, einfach einen Farbfilm in den Schwarz-Weiß-Entwickler zu werfen und zu sehen, ob was verwendbares rauskommen würde. Hier seht ihr ein paar Beispiele:

Der verwendete Film war ein stinknormaler Kodak Gold 200, für 15 Minuten in 20°C warmem Champion Promicrol 1+14 entwickelt und etwa 6 Minuten mit s/w-Fixierer fixiert.
Gescannt habe ich dann im Schwarz-Weiß-Modus, um die orange Trägerschicht auszublenden.
Die Qualität der Fotos liegt natürlich unter der von einem echten Schwarz-Weiß-Film, schon allein weil es keine offizielle Angabe zur Entwicklungszeit gibt. Alles in allem liefert die Methode aber trotzdem ganz brauchbare Ergebnisse mit eigenwilligem Aussehen zu einem unschlagbaren Preis!

Also, einfach ausprobieren und teilen was rauskommt.
Für den Anfang würde ich mal die 15 Minuten empfehlen, hängt aber sicher vom verwendeten Film und Entwickler ab!

written by cfib on 2011-06-25 #gear #tutorials #bw #lab #c41 #lab-rat #tipster #entwicklung #schwarz-weiss #labor

4 Comments

  1. laurasulilly
    laurasulilly ·

    Aber Abzüge kannst du dann von den Negativen wegen der orangen Trägerschicht keine machen, oder? Also in SW mein ich jetzt natürlich...und der Lucky SW-Film kostet doch nur 2 Euro oder so :)

  2. cfib
    cfib ·

    Abzüge machen ist auch so möglich (i56.tinypic.com/p820i.jpg) man muss nur etwas länger belichten... Also ich hab mich ohne wissen wie man Abzüge macht drangemacht und sie sind ganz okay geworden.
    Wo gibts den Lucky denn? Aber auch die 2€ schlagen nicht die ~0,90 vom Müller 200 :)

  3. laurasulilly
    laurasulilly ·

    Ach cool, sind das deine abzüge? Und wie geht das dann mit dem Orange?
    Den Lucky gibts bei Fotoimepex, ist aber tatsächlich bissl teurer als der von Müller- das sollte ich dann wohl auch mal probieren, geht das mit jedem Farbfilm?
    Bei Fotoimpex kanst du übrigens auch online bestellen: www.fotoimpex.de/shop/filme/kleinbildfilme-135/lucky-100-kl…

  4. cfib
    cfib ·

    Danke für den Link!
    Ja die Abzüge hab ich eigenhändig hergestellt... Das orange Licht schwärzt das (S/W) Fotopapier (Ich hab uraltes ILFOSPEED 1.4 verwendet) genau so wie das weiße, nur halt nicht so schnell (Belichtungszeit bei meinen Abzügen ca. 40 Sekunden).
    Also bis jetzt hab ich 3 Kodak Gold 200, einen Müller 400 und einen extrem alten "Happy Color 200" so entwickelt, mit den Zeiten die im Tipster stehen ist immer was brauchbares rausgekommen. Bei den Abzügen muss man dann halt erst herausfinden wie lange man belichten muss.

More Interesting Articles