Holga 120 N - Eine Elegie

1

Zwei Jahre lang war sie mein treuer Freund, mein geschätzer Gefährte, mein Fels in der Brandung. Wir gingen gemeinsam durch Dick und Dünn, Holga und ich… aber nun ist sie von uns gegangen.

Sie war ein einfaches Wesen, finanziell sehr verantwortungsbewusst, was uns überhaupt erst zusammen gebracht hatte. Im Laufe der Zeit verknallte ich mich immer mehr in ihren korpulenten Plastikkörper und ihr Plastikauge, ihre freundlichen Überbelichtungen und die einfache Handhabung des Blitzschuhs, Stativanschlusses und der Langzeitbelichtung. Sie hatte immer einer unkomplizierte Sicht auf die Welt – f/11 und 1/100s, Regen oder Sonnenschein. Ihre Beziehungen wurden bestimmt durch kleine Symbole über der Linse, von den nächsten Freunden bis zu entfernteren Bekannten und der Welt im Ganzen.

freundliche Überbelichtungen

Ich erinnere mich zärtlich an die gemeinsame Zeit.

Unsere erste Rolle Diafilm.

Die schief gegangenen Experimente.

Die geglückten Experimente.

Ich fürchte, ich werde niemals den Schreck in dem Moment vergessen, als auf das Drücken ihres Auslösers nicht mehr dieses beruhigende Klicken folgte, aber ich sollte auf das Sprichwort vertrauen, dass Zeit alle Wunden heilt. Ich bete, dass ihre Seele nun im Plastikhimmel ist und ich werde dafür sorgen, dass ihre irdischen Überreste für einen guten Zweck verwendet werden.

Auf Wiedersehen, Holga, ruhe in Frieden.

Source

written by eggzakly on 2011-10-07 #gear #bw #120 #35mm #review #redscale #slide-film #dead #holgarama #220 #xpro #cross-processed #tags-holga #eulogy
translated by pfirsich

One Comment

  1. rainboow
    rainboow ·

    süüß :) aber mein herzlichstes Beileid!

More Interesting Articles