Einen Film in die LC-A+ einlegen

Das ist die sicherste Methode, einen Film in deine LC-A+ einzulegen und auch noch extra Bilder zu bekommen! Manchmal, während du gerade Fotos mit deiner heißgeliebten LC-A+ machst, lässt sich das Vorspulrad etwas schwierig drehen und du wirst komische Geräusche wie ein „krack krack krack“ aus dem Inneren der Kamera hören.

Dann überprüfst du, ob sich der Filmrückspulknopf dreht, wenn du versuchst, den Film weiter zu spulen… und du wirst bemerken, dass sich nichts tut. Aus irgendeinem Grund ist es dazu gekommen, dass die Perforation von deinem Film kaputt gegangen ist und du den Film deshalb nicht mehr weiterdrehen kannst. Was musst du also tun?

  • LC-A+
  • Film

Schritt 1: Öffne die Rückwand.

Schritt 2: Nimm den Film und knicke ihn bei der zweiten Perforation (siehe Bilder).

Schritt 3: Leg’ die Filmrolle korrekt ein.

Schritt 4: Fädele den geknickten Film so in die Auffangspule ein, wie es auf dem Bild zu sehen ist.

Schließe dann einfach die Rückwand und fang an, Fotos zu machen. Da du den Film ja nicht vorspulen musstest, um ihn zu sichern, wirst du drei oder vier Bilder mehr machen können. Und du musst dir nie Sorgen darüber machen, dass sich der Film im Inneren der Kamera lösen wird, denn das wird der geknickte Film verhindern.

written by qrro on 2011-06-19 #gear #tutorials #film #lc-a #tipster #quickie-tipster #tipp #kamera #einlegen #sicher
translated by gretsch

More Interesting Articles