LC-A Big Book Kapitel 48: Komsomolets und Lubitel: Zweiäugige Spiegelreflexkameras im Mittelformat

In den blühenden Nachkriegsjahren betrat eine weitere Kamera das Feld und hielt sich dort bis in die späten 1980er Jahre. Die „Komsomolets“, was „Junger Kommunist“ bedeutet, erblickte im Jahr 1946 das Licht des bewölkten St. Petersburger Tages; sie war eine einfach zu bedienende Spiegelreflexkamera mit zwei Linsen. Die Deutschen hatten, ob sie wollten oder nicht, mit der Voigtländer „Brilliant“ von 1938 die Vorlage für diese robuste Amateurkamera geliefert.

54. Die Lubitel 2 von 1955: Diese Kopie einer deutschen Voigtländer war eine der gefragtesten Kameras der Sowjetunion und wurde bis 1993 produziert. 55. Die LOMO PLC entwickelte die MOMENT Instantkamera im Jahr 1952. Leider kam die chemische Abteilung der Fabrik nicht mit der Entwicklung einer passenden Filmemulsion nach, so dass die Kamera nie veröffentlicht wurde.

In den blühenden Nachkriegsjahren betrat eine weitere Kamera das Feld und hielt sich dort bis in die späten 1980er Jahre. Die „Komsomolets“, was „Junger Kommunist“ bedeutet, erblickte im Jahr 1946 das Licht des bewölkten St. Petersburger Tages; sie war eine einfach zu bedienende Spiegelreflexkamera mit zwei Linsen.
Die Deutschen hatten, ob sie wollten oder nicht, mit der Voigtländer „Brilliant“ von 1938 die Vorlage für diese robuste Amateurkamera geliefert. Kaum hatte sie den Markt betreten, folgte ihr eine weiterentwickelte und funktionalere Version, die den Lomographen auf der ganzen Welt wohlbekannt ist.
Die „Lubitel“ – ein wohlklingender Name, der mit „Amateur“ übersetzt werden kann –, wurde im Jahr 1949 veröffentlicht und zum großen Erfolg unter Photographen, die den 120mm Film liebten.
Etwa eine Million Exemplare wurden hergestellt – eine Zahl, die noch überboten wurde von zwei Millionen Lubitel 2 Kameras ab 1955.
Zusammen mit der Smena wurde die Lubitel-Serie eine der populärsten Kamerafamilien der Sowjetunion; sie wurde bis 1993 hergestellt.

Einige Jahre früher, 1952, war die Fabrik bereit zur Herstellung ihrer ersten Polaroidkamera, der "Moment”, die von einer amerikanischen Instantkamera aus dem Jahr 1947 inspiriert war.
Aber schließlich wurde die Produktion abgebrochen. Die Technik war ausgereift, aber leider konnte die Chemieabteilung bei der Emulsion nicht diejenige Qualität erreichen, mit der Edwin Land, der amerikanische Erfinder der Sofortbilder, ein Vermögen gemacht hatte.

Lies die ganze Geschichte hier

written by ungrumpy on 2011-05-31 #library #lc-a-big-book #lomobooks #history-excerpt
translated by princess_crocodile

Kickstarter

Bringing an iconic aesthetic to square format instant photography, the Diana Instant Square fills frames with strong, saturated colors and rich, moody vignetting. Built to let your inspiration run wild, our latest innovation features a Multiple Exposure Mode, a Bulb Mode for long exposures, a hot shoe adapter and so much more! It’s even compatible with all of the lenses created for the Diana F+ so that you can shake up your perspective anytime, anywhere. No two shots will ever be the same. Back us on Kickstarter now!

More Interesting Articles