Foma Fomapan 200 (35mm, 200 iso)

1

Ein gutmütiger Schwarz-Weiß-Film für wenig Geld!

Erste Überraschung beim Öffnen des Kartons: der Deckel der Filmdose fehlte.
Da hat wohl jemand bei Foma geschlafen oder die Deckel waren aus…

Hergestellt wird der Fomapan in der Tschechischen Republik. Er ist Teil der Profi Line von Foma.
Im Vergleich zum Fomapan 100 ist er deutlich körniger. Er könnte auch etwas schärfer sein und kann in diesem Punkt auch nicht mit Filmen wie dem Kodak T-Max mithalten.

Bei Fehlbelichtungen verhält er sich gutmütig: Trotzdem produziert er tolle Fotos, die sich auch vorzeigen lassen.
Klasse ist, dass der Film nach dem Entwickeln flach wie eine Flunder ist und sich nicht wie zum Beispiel der Lucky SHD 100 zusammenrollt.
Er ist einer der wenigen Schwarz-Weiß-Filme, der eine Empfindlichkeit von 200 hat.
Wer also einen flexiblen Film sucht und wen das stärkere Korn (im Vergleich zum Fomapan 100) nicht stört, sollte sich ihn mal anschauen.

Der Fomapan 200 ist auch als Mittelformatfilm erhältlich.
Die Bilder sind mit meiner Canon Canonet 28 entstanden.

written by m23 on 2011-06-13 #gear #bw #35mm #foma #review #rodinal #cz #schwarzweiss #fomapan-200

One Comment

  1. schlicksbier
    schlicksbier ·

    Den Foma 200, den ich hatte, hatte sehr heftiges Korn, mehr als die gängigen 400er Filme. Dazu verdreckte er mehr als andere Film (sehr viele kleine schwarze Flecken) und zerkratzt leicht. Er mag zwar günstig sein, aber die Zeit, die ich mit Ausstempeln in Photoshop verbringe, macht unterm Strich Filme von Ilford oder Kodak günstiger …

More Interesting Articles