Sie und Ihre Kameras: Weibliche Fotografen im Film

Diese weiblichen Wesen (Mädchen wie Frauen) sind nicht nur charmant und hübsch – sie sind auch Analog-Begeisterte! Werft einen Blick auf die schönsten weiblichen Fotografen, die man im Kino finden kann!

Letzte Woche drehte sich alles um Testosteron, als wir Euch männliche Hauptdarsteller und ihre majestätischen Kameras vorstellten in Sie und Ihre Kameras: Männliche Fotografen im Film. Lasst uns heute die Kino-Heldinnen und ihre fantastischen Kameras entdecken!

In Verbindung mit der Serie Die Besten der Besten, die einige der beeindruckensten weiblichen Fotografen in der Geschichte vorgestellt hat (wie Diane Arbus, Helen Levitt, Julia Margaret Cameron), ist hier nun ein weiterer Tribut an Frauen, die eine unendliche Liebesbeziehung zu ihren Kameras haben.

Die junge Amelie in Amelie, 2001

image via oneoftheindiegirls

Winona Ryder als Lydia Deetz in Beetlejuice, 1988

image via stylecaster

Kirsten Dunst als Nicole Oakley in Verrückt/Schön, 2001 (mit einer originalen LC-A im ersten Foto)

Julia Roberts als Anna in Hautnah, 2004

image via cinematicpassions

Nicole Kidman als Diane Arbus in Fell – eine Liebesgeschichte, 2006

image via nicolekidmanunited

Dianna Agron als Sarah in Ich bin Nummer Vier, 2011

image via nikonrumors.com

Aoi Miyazaki als Shizuru Satonaka in Tada, Kimi Wo Aishiteru, 2006

image via flixster

Juliette Binoche als Tereza in Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins, 1988

image via flickr

Penelope Cruz als Maria Elena and Scarlett Johansson als Cristina in Vicky Cristina Barcelona, 2008

images via leflassh and kpraslowicz

Welche dieser (realen oder erdachten) Fotografinnen mögt Ihr am meisten und warum? Welche anderen Filme zeigen Geschichten von weiblichen Fotografen? Vielleicht könnt Ihr ja auch einen Filmausschnitt von ihnen und ihren Kameras finden? Postet Euer Wissen mit einem Kommentar hier unten.

written by basterda on 2011-05-29 #lifestyle #film #weibliche-fotografen
translated by moodification

More Interesting Articles