Agfa Click II

1

Die Agfa Click II ist die höherwertige Variante der Click Serie und in Gegensatz zur Agfa Click I besitzt die Click II eine einschwenkbare Portraitlinse und bietet auch noch die Möglichkeit bei Sonne abzublenden.

Diese wunderschöne Kamera habe ich für 19 € in einem Kamerageschäft erstanden. Beim Auslösen macht es „click“, womit sich auch der Name erklären ließe.
Sie ist robust, da sie ganz aus Bakelit gefertigt wurde. Das Objektiv ist ein Achromat 1:8,8 / 72,5. Das fest eingebaute Fixfokusobjektiv (4m bis unendlich) hat eine leicht gewölbte Schärfeebene, entsprechend gebogen ist die Rückwand. Auch eine Nahlinse kann ins Objektiv (72.5 mm f8.8) eingeschwenkt werden, die man etwa für Portraitaufnahmen verwenden kann. Gefertigt wurde sie zwischen 1959 und 1970.
Da sie leicht und robust ist, kann sie überall hin mitgenommen werden, ohne Angst, dass etwas beschädigt wird.
Von den Ergebnissen mit Rollfilm bin ich restlos begeistert. Einfach zu bedienen, macht sie hervorragende Fotos.

Auch einen KB-Film habe ich bereits verwendet. Man muss ca. 1 ¼ weiterdrehen, damit sich die Bilder nicht überlappen. Dabei habe ich mit einem Lomo Xpro 200 geschossen. Die gecrossten Bilder haben mich aber leider nicht so überzeugt. Ich werde sicher noch einen Farbnegativfilm verschießen, mal sehen, ob sich KB damit sehen lassen kann.

Quellen:
http://lippisches-kameramuseum.de/Agfa/Agfa_Click_II.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Agfa

written by madc on 2011-09-26 #gear #agfa #review #120mm #mittelformat

One Comment

  1. sir-george
    sir-george ·

    hab meine gerade bei Ebay ersteigert. Für einen ( 1,-) Euro. Freu mich drauf sie aus zu probieren.

More Interesting Articles