Kodachrome 200 Lomo Style

2

Letztes Jahr bekam ich eine abgelaufene Rolle richtig alten Kodachrome 200 sehr günstig (Kodachrome-Filme gingen für ganz schön viel Zaster raus, sogar die abgelaufenen, weil jeder noch ein paar verknipsen wollte. bevor die Entwicklung eingestellt wurde) und ich entschied mich, im Lomo Style zu verknipsen und mal zu schauen, was für verrückte Dias ich bekommen würde!

Die am ehesten lomographische Art zu fotografieren ist ja, echtes LOMO-Glas zu benutzen.
Was würde sich also besser für diese spezielle Rolle eignen als die Drillings-Linse der ehrwürdigen Smena 8M und die Minitar der LC-A?
Also tat ich genau das: Ein paar Bilder habe ich in Deutschland mit meiner 8M verknipst, aber ich schaffte nicht die ganze Rolle. Ich wollte auch noch einen Trip nach Griechenland machen, die 8M war aber keine der Kameras, die ich mitnehmen wollte – nur wollte ich auch die Kodachrome-Rolle schnell voll kriegen und entwickeln lassen! Also transplantierte ich den Film kurzerhand; nachdem ich ihn zurückgespult hatte, legte ich ihn in die LC-A ein und spulte soviel vor, wie mir der verrückte Zähler meiner 8M vorgab, wobei ich wusste dass ich bestimmt einige Doppelbelichtungen haben würde. Aber das war schon okay so.
Das ist schließlich Lomo-Art.

Nachdem ich aus Deutschland zurückgekommen war, schickte ich die 25 ISO Kodachrome-Rolle auf ihre lange Reise über den Teich. Ich war richtig überrascht wie schnell ich meine Dias zurückbekam!
Wegen der sich überlappenden Doppelbelichtungen schnitten sie die Negative nicht, was jedes normale Labor getan hätte – so konnte ich selbst entscheiden wie ich meine Rolle geschnitten haben wollte!

Ich verschoss den Film mit 200 ISO, weil ich gehört hatte, das Kodachrome da ziemlich stabil sei und ich wollte das ausnutzen, um der relativ trägen Triple-Linse zu helfen. Normalerweise denke ich ja, dass Gerüchte ziemlich schlechte Ratschläge sind – genauso war es hier.
Ein etwas höherer ISO-Wert wäre wahrscheinlich besser gewesen. Trotzdem bin ich mit den Ergebnissen noch immer sehr zufrieden und noch glücklicherr, eine Rolle dieses nicht mehr hergestellten Films (Kodachrome 200 wurde 2006 eingestellt) verschossen zu haben.
Oh, und er ließ sich sehr gut scannen, ich habe keine Ahnung warum andere damit solche Probleme hatten. :)

written by cyan-shine on 2011-05-18 #gear #slide #expired #deadstock #review #era #kodak #k-14 #user-review
translated by stadtpiratin

2 Comments

  1. ck_berlin
    ck_berlin ·

    ...naja - gute Scans sehen bei mir besser aus.

  2. cyan-shine
    cyan-shine ·

    Ich hatte geschrieben, dass er sich gut scannen lies. Das in Referenz dadrauf, dass Kodachrome user mehrfach über Probleme mit nicht scannbaren Kodachromes in der Vergangenheit klagten. Also hat mein scanner nicht rumgesponnen.
    Ich habe nicht gemeint, dass meine Bilder von toller Qualität sind. Es handelt sich um Schnappschüsse auf einem extrem überlagerten, schlecht gelagerten und unterbelichteten Film und die Qualität ist entsprechend.
    Wenn Deine guten scans besser aussehen, dann Bravo! Echt toll gemacht!
    Ich frage mich nur warum Du dies bei einem übersetzten Artikel kund tust und was Du damit sagen willst :P

More Interesting Articles