Recesky Eigenbau - TLR

5

Eine aufregende Kamera, die Spaß beim Basteln und beim Verwenden macht.

Ich mag es von mir als eine ziemlich aufgeschlossene Person zu denken, die an vielen verschiedenen Dingen interessiert ist, aber sobald es um irgendetwas Technisches geht, bin ich völlig nutzlos.
Ernsthaft. Deshalb weiß ich gar nicht, warum ich den “Mach es selbst”-Bausatz bestellt hab, um meine eigene Doppellinsen-Reflex-Kamera (Twin Lens Reflex Camera) zu basteln.
Als ich ihn bestellt habe, dachte ich, ich könnte einfach jemanden um Hilfe bitten, wenn ich nicht mehr weiterkomme (ich ging davon aus, dass dies passieren würde).
Vor allem weil die Anleitung auf chinesisch kam und ich leider kein chinesisch kann.
Also musste ich mich einzig und allein auf die Abbildungen verlassen. Stellt euch jetzt vor, wie stolz ich war, nachdem ich es geschafft hatte, die komplette Kamera selbst zusammenzusetzen!
Ich hatte gelesen, dass die meiste Leute in der Regel eine Stunde brauchen, um sie zusammenzusetzen, und ich muss zugeben, dass ich ein wenig länger brauchte, hauptsächlich wegen ein paar Problemen mit dem Kameraverschluss.
Dieser Teil war ein bisschen kniffelig, aber der Rest ließ sich schnell zusammenfügen.
Zum Glück war die Anleitung mit sehr guten Bildern ausgestattet. Sie erinnerten mich ein wenig an IKEA-Anleitungen. Also wenn ihr vorher schon einmal ein IKEA-Regal aufgebaut habt, seid ihr wohl im Vorteil. ;)

Anschließend konnte ich es nicht erwarten, einen Film einzulegen und die Kamera zu testen, um zu sehen, ob ich wirklich alles richtig zusammen gesetzt hatte! Und obwohl ich es kaum fassen konnte: es sah so aus, als hätte ich es geschafft.
Die Recesky benötigt einen Standard-35mm-Film, was ziemlich praktisch ist.

Von: cornborn

Der Aufbau der Linse basiert ganz einfach auf zwei Elementen mit einigen Schönheitsfehlern, die sie perfekt machen. Wirklich, ich liebe es, dass sie in der Mitte scharf ist und dennoch die Ränder verschwimmen! Viele Bilder haben auch eine bezaubernde Vignettierung. Trotz allem ist sie dabei sehr kontrastreich.

Von: cornborn

Die Kamera kam mit keinem Gurtband, also musste ich ein anderes Band benutzen.
Da die Kamera aus Plastik ist, ist sie ein Fliegengewicht und wenn ihr sie umhängt, sollte das kein Problem sein.

So nebenbei: ihr kennt vielleicht die Gakken-Eigenbau-TLR – die Recesky scheint eine Nachahmung mit ein paar Veränderungen zu sein. Es ist ein weit verbreiteter Glaube, dass die Gakken und die Recesky von der gleichen Firma produziert werden. Offensichtlich ist es also nur eine persönliche Entscheidung, ob ihr die eine oder andere bevorzugt.

Von: cornborn

Ich kann diese Kamera nur weiterempfehlen – nicht nur wegen der großartigen Bilder, die sie liefert, sondern auch wegen der Erfahrungen, die man beim Zusammensetzen macht!
Die Tatsache, dass ich es ohne Hilfe geschafft hab, zeigt wie leicht es ist und dass man kein technisches Verständnis benötigt. Wenn ich es kann, kann es jeder! Also seid mutig und habt Spaß!

written by cornborn on 2011-05-15 #gear #film #diy #35mm #review #camera #twin-lens-reflex #tlr #do-it-yourself #gakken #recesky #user-review
translated by wolkers

5 Comments

  1. frauspatzi
    frauspatzi ·

    Hab die Gakken-tlr, alleine das Zusammenbauen ist den Kauf der Kamera wert! Tolle Review!

  2. ck_berlin
    ck_berlin ·

    Ich habe auch eine Recesky und muss frauspatzi zustimmen - alleine das Bauen lohnt die Anschaffung. Die Recesky ist übrigens um einiges günstiger als eine Gakken. Ich habe für meine chinesische Kopie nur 18 € (inkl. Versand) bezahlt.

  3. devildi
    devildi ·

    cool- hab auch eine im regal stehen, die von mir zusmmengebaut werden will ... -> da freu ich mich ja jetzt noch mehr drauf !!!!

  4. matona
    matona ·

    mich würde bei sowohl der gakken als auch der recesky interessieren, woher man diese bezieht. china und ebay? klappt das? oder gibt es einen store? bin in berlin, kann also auch vor ort kaufen... wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet. google konnte es nicht.

  5. rainboow
    rainboow ·

    @matona ich habe mir meine bei Amazon gekauft, versandt war etwas über eine Woche aber ich bekam sie für 15€ und ca 5€ versandt, englische Anleitung, Schraubenzieher, Tragegurt und einen Kodak 35mm film. Also ich fand den Aufbau echt nicht so einfach, zum Glück half mir mein Freund :) . Mussten sie nochmal auseinander bauen weil iwas nicht stimmte aber jetzt scheint sie zu funktionieren :)

More Interesting Articles