Meine Geheimzutat für ein leckeres X-Pro

1

Meine Geheimzutat für ein sehr überzeugendes lomographisches Mahl: Kodak Ektachrome E100G!

Wenn man in Venezuela von einem „Sancocho“ (dt. „Kreuzritter“) spricht, dann geht es um eine Art Eintopf (bzw. eine typische Suppe), die Hühner- und Rindfleisch kombiniert. Und dann kann man auch vom Crossen eines Dia- oder CN-Films sprechen.
Gastronomisch gesehen ist eine Mischung ja sehr schmackhaft, und lomographisch ebenso.
Deshalb präsentiere ich euch meine Geheimzutat für diesen Prozess: Den Diafilm Kodak Ektachrome E100G.

Dieser Film bringt wunderbar gesättigte Farben hervor und sorgt außerdem für tolle Kontraste.
Außerdem ist er wegen seiner feinen Körnigkeit geradezu spektakulär. Obwohl er die Farben sozusagen ausnutzt, „übertönt“ er nicht den Gesamtton des Bildes. Ich empfehle viel Licht für solche großartige Ergebnisse.

Diese Fotos habe ich mit meiner geliebten Diana F+ geschossen, die sehr gut zum Ektachrome passt – die Vignettierung ist ganz wundervoll und generell stärkt sie seine Tugenden. Den Film gibt es auch als 35mm-Version, probiert ihn doch mit der LC-A, so wie ich auch schon.
Ich freue mich auf eure Ergebnisse. Ganz sicher werden sie großartig.

Bereitet euch darauf vor, noch mehr Fotos zu liken!

written by susielomovitz on 2011-08-03 #gear #review #ektachrome #kodak #e100g #user-review #light-saturation #revealed-cross-process-color
translated by stadtpiratin

One Comment

  1. caroni
    caroni ·

    überzeugend bilder. werde ihn mir nun doch mal kaufen müssen.

More Interesting Articles