Lomo LC-A Review

5

Ich denke alle hier kennen die berühmte Lomo LC-A. Richtig? Auf jeden Fall sollten sie alle kennen.
Die russische Schönheit ist die Kamera, mit der alles rund um Lomography begann!

Was ist also das wirklich großartige an dieser Kamera? Hier Punkt für Punkt:

  • Sie ist klein, nicht sonderlich, aber klein genug um sie überall mit hin zu nehmen.
    Man kann sie sogar in die Jackentasche stecken.
  • Du kannst sie bei jedem Anlass benutzen! Egal wo du hingehst, du kannst deine LC-A überall benutzen!
  • Jedes Foto wird was! Als ich mit Lomography anfing, hab ich irgendwo gelesen, dass nur 2 oder 3 Fotos eines Films gut werden. Das hat mich wirklich beunruhigt. Als ich dann meine ersten entwickelten Bilder bekam, war ich sehr nervös und gespannt, wie sie wohl aussehen würden.
    Das Ergebnis hat mich im positiven Sinne überrascht. Ich glaube, ich hatte höchstens ein nicht so schönes Bild auf dem ganzen Film.
  • Die LC-A verfügt über eine Automatikeinstellung. Wenn du also Anfänger bist und dich noch nicht mit den ganzen Einstellungen auskennst… Voilà, die Kamera kann alles alleine!
    Naja, abgesehen von der Entfernung, die man natürlich selbst abschätzen muss (was ich meistens vergesse!)
  • Sie ist einzigartig! Das stimmt natürlich nicht ganz… Es gibt viele LC-A Kameras da draußen.
    Man muss allerdings bedenken, dass jede für sich ein bisschen anders ist und ihren eigenen Charme hat. Meine LC-A hat zum Beispiel einen besonderen Light Leak Effekt, die bei diesen Kameras nicht so häufig vorkommen wie bei der Holga oder der Diana! Ich denke das könnte daran liegen, dass meine Kamera schon ein wenig älter ist und sich nicht mehr komplett schließen lässt! Du musst also nur genug Zeit und ein klein wenig Aufwand in deine LC-A investieren, um ihre Einzigartigkeit zu entdecken!
  • Sie produziert wunderschöne gesättigte und lebhafte Farben, die Lomography eben ausmachen!
  • Sie kann doppelbelichten! Wenn du gern doppelbelichtest, dann besorg dir lieber die LC-A+ und nicht die Original LC-A, denn die neuere hat einen extra Schalter für Doppelbelichtungen. Die Russische hat das nicht, was sie in der Anwendung ein kleines bisschen komplizierter macht.
  • Accessoires ! Ja, die LC-A hat viele Accessoires, die man anbringen und benutzen kann. Von Objektiven, Farbfolien, Blitzaufsätzen, bis hin zu Stativen ist einfach alles dabei was du möchtest!
  • Um Himmels Willen, es ist DIE LC-A! Es gibt kaum Worte, um sie zu beschreiben.
    Das geht einzig und allein mit Fotos! Wenn du also noch keine hast, vertrau mir, es lohnt sich sie zu kaufen, auch wenn sie nicht gerade billig ist! Geh einfach zum nächsten Lomography Laden oder dahin, wo du die LC-A bekommen kannst und KAUF SIE!

Die LC-A ist wohl die handlichste und schönste Kamera, die ich je hatte.
Ich kann sie überall mit hin nehmen. Vergiss nicht, mit ihr zu experimentieren. Auf den ersten Blick scheint sie sehr schlicht zu sein, aber in ihr steckt mehr, als man auf den ersten Blick vermutet.
Benutze jeden Film, mit unterschiedlichen ISO-Werten, benutze einen Splitzer, benutze einfach alles was möglich ist. Egal was kommt, sie wird dir immer etwas geben, was du magst!

written by nadinadu on 2011-05-09 #gear #review #lc-a #lomo #user-review
translated by susaba

5 Comments

  1. maggi
    maggi ·

    ich hatte vor kurzem das Glück ne voll funktionstüchtige originale russische L-CA auf dem Flohmarkt zu ergattern. Der gute Mann wusste nicht was für ein Prachtstück er da verkauft :D Bei mir waren allerdings vom ersten Film wirklich nur wenige Bilder etwas geworden. Aber das lag wohl an den falschen Einstellungen :) Beim 2. Film sind aber (fast) alle Bilder klasse geworden... Kann mir jemand erklären wie man bei dieser Kamera Doppelbelichtungen macht?

  2. nadinadu
    nadinadu ·

    Wow! für wie viel hast du die lomo lc-a denn bekommen??
    hmm..also ich nehme an du hast die ältere version und nicht die lomo lc-a + ? oder?
    ich mach immer einfach ein bild, und bevor ich weiter dreh drück ich die rückspultaste (der kleine knopf unten) runter, und während dessen dreh ich dann ein bild weiter vor :) sollte gut gehen, funktioniert aber nicht immer! hier siehts leicht aus: photoappar.at/100/doppelbelichtung-mit-der-lomo-lc-a/doppel…

  3. maggi
    maggi ·

    Ja das is die ältere Version... Klingt ja in der Theorie recht einfach! Werds mal versuchen und mich überraschen lassen obs funktioniert hat!
    3 € hab ich für mein kleinen Liebling bezahlt und das auch noch mit blitz... Der Verkäufer hat sie auf´m Dachboden gefunden und wusste nich ob sie geht! Bin vor Freude im Kreis gesprungen, als sie einwandfrei funktioniert hat :D

  4. nadinadu
    nadinadu ·

    3€ ?? du glückliche!! das ist aber echt super :)

  5. mefias
    mefias ·

    wow ich hab auch eine originale und ich hab 34 euros bezahlt es geht auch anders mit den Mehrfachbelichtungen ich mache alles so wie im obrigen beitrag nur spule ich den film tatsächlich eineige bilder zurück sodass ich gleich mehrere Merhfachbelichtungen mache.

More Interesting Articles