Der Geizhals-Weg um eure Negative aufzuwerten

Für die, die kein Geld für Dia-Filme haben, keine Sorge. Dies ist ein Vorschlag für euch, es mit Negativ-Filmen zu versuchen. Die meisten von uns verwenden Dia-Filme, um starke und auch lebhafte Farben auf unseren Bildern zu bekommen. Auf diese Art bekommt ihr vielleicht nicht dieselben lebhaften Farben, aber vielleicht seid ihr so in der Lage, sogar bessere Ergebnisse als mit Dia-Filmen zu bekommen.

Hier sind ein paar einfache Tips um eure Negativ-Filme aufzupeppen:

  1. Nehmt irgendeinen eurer Filme.
  2. Ladet ihn in eure Kamera.
  3. Nehmt damit irgendwelche Bilder, die euch gefallen auf.
  4. Dann, macht ein DIY-Redscale (Film verkehrt herum einlegen).
  5. Legt ihn in eine andere Kamera ein (vieleicht wollt ihr auch die gleiche Kamerabenutzen) und schießt nochmal los.
  6. Seid froh mit dem, was ihr herausbekommt :)

Ich bin sicher, dass die Ergebnisse eure Negative aufwerten. Ich fand diese Art einen Film von beiden Seiten zu entwickeln heraus, als ich aus Versehen den belichteten Film von meiner Lomo LC-A herausnahm und mich entschied, den übriggelassenen Film zu Redscale werden zu lassen.
Nachdem ich diesen übriggelassenen DIY-Redscale-Film benutzt hatte, waren die Ergebnisse unglaublich. Für die, die experimentieren lieben, ist dies ein guter Anfang.

written by syafiqmddaud on 2011-05-04 #gear #tutorials #film #diy #redscale #tipster #doppelbelichtung #mehrfachbelichtung #sparen
translated by lampe-no2

More Interesting Articles