Take me Somewhere von Tennis - gefilmt mit einer Bolex 16mm Kamera

Das wunderbare Indie-Pop-Duo Tennis, die gleichzeitig auch ein Ehepaar sind, haben ein wunderschönes Musikvideo zu ihrem Lied “Take Me Somewhere” veröffentlicht, gefilmt mit einer analogen Bolex Super 16 Film Kamera.

Dieses Video wurde von Ian Perlman mit einer Bolex Super 16 Kamera zusammen mit Kern Primes und einem Kodak Vision 3 250D/7207 und einem Kodak Vision 2 50D/7201 Film produziert.
Es wurde an Bord der Swift Ranger auf dem Chesapeake Bay in der Nähe von Reedville, Virginia gedreht.
Wir mögen am Lied und am Video dieses typische Gefühl aus einer längst vergangenen Zeit.
Die Lightleaks, das Korn… was durchaus auch mit modernster Technik nachgeahmt werden kann, aber nicht mit dieser Zufälligkeit.

Schau Dir mehr von Tennis auf ihrer Internetseite an, wir haben sie live gesehen und sie sind toll!

PYHOF: Let's Play Tennis!

written by recurving on 2011-04-25 #lifestyle #analog #film #tennis #musik #super-16
translated by trashpilotin

Thanks, Danke, Gracias

Thanks

We couldn’t have done it without you — thanks to the 2000+ Kickstarter backers who helped support this analogue dream machine the Diana Instant Square is now a reality. Watch out world, this Mighty Memory Maker is coming your way! Did you miss out on the Kickstarter Campaign? Fear not, pre-sale is now on and we have a Diana Instant Square waiting just for you! Pre-order now to pick up your own delightful Diana Instant Square and free Light Painter just in time to snap away those Christmas Carols.

More Interesting Articles