Accessories Anonymous: Der Soundtrack von LOMO

3

Es gibt immer Tage, da will man einfach raus um zu fotografieren. Du willst ins Museum, oder zum botanischen Garten oder zu einer alten Fabrik oder zum Strand, aber keiner deiner Freunde will wirklich mit. Deswegen hier ein paar Tips für Musik, die dir Gesellschaft leisten kann auf deinen lomografischen Abenteuern!

Porcupine Tree - Deadwing

Eine meiner großen Lieben im Leben ist Musik. Ich spiele seit ein paar Jahren Schlagzeug und Gitarre und hab eigentlich überall meinen iPod mit.
Dabei habe ich gemerkt, wie mich Musik inspiriert, wenn ich einfach irgendwo Bilder machen will.

Also habe ich mich entschieden, ein paar Playlists für meine Fototrips zu erschaffen, angepasst an verschiedene Situationen.

1. Street photography: da muss man schnell sein; Alles ist über Geschwindigkeit, alle haben es auf der Straße eilig, man hat es mit Riesen-Menschenmengen und jeder Menge Energie zu tun.
Also muss Musik her, die dich auf dem selben Level hält!
Für sowas ist meiner Meinung nach etwas House / Electronic, ein bisschen Indie Rock oder vielleicht sogar Metal, wenn man sowas hört. Hier sind ein paar Beispiele:

2. Schlechtes Wetter-Fotografie:
Wolltest du schon immer raus in den Regen um Bilder zu machen? Einsame Menschen mit schwarzen Regenschirmen, alles grau und hässlich? Um deine Bilder besonders atmosphärisch zu machen und ihnen noch mehr Gefühl zu verleihen schlage ich ein paar Film Soundtracks vor.
Es gibt ein paar großartige Komponisten, wie z.B Hans Zimmer, Clint Mansell, John Powell.
Hier ein kleines Preview:

Diese Soundtracks eignen sich generell für eher ruhige Fototrips – Museen, Zoo, Aufnahmen von Pärchen am Flughafen oder Bahnhof, Wandern durch einen Wald oder am Fluss entlang.
Einfach “Reisen”, wo man über seine Bilder wirklich nachdenkt und nicht einfach wild losschießt.

H. Zimmer - Angels & Demons, J. Horner - A Beautiful Mind, H. Zimmer - Gladiator

Eine weitere musikalische Richtung die sich für sowas eignet ist Progressive Rock und Art Rock.
Diese Richtung ist alles andere als Mainstream Musik und interessant für Leute, die sich eher ernster für Musik interessieren.

Um es kurz zu fassen: wenn du auf 50 Cent und Ke$ha stehst, ist das nix für dich

Marillion - Marbles, Pink Floyd - Pulse

Wenn ich sowas höre, bin ich von der Musik so umgeben, dass ich nichts mehr wahrnehme, keinen Müll oder Stress der realen Welt. Es ist das beste Gefühl, einfach abzuschalten und EINS sein mit deiner Kamera, deinen Bildern und deiner Kunst.

Hoffentlich sind manche von euch inspiriert worden und ihr werdet etwas mehr Spaß am Fotografieren haben.
Falls ihr ein paar Tips zu Soundtracks oder Prog Rock braucht – meldet euch bei mir, ich werde sehr gerne ein paar Sachen vorschlagen =)

written by xxxanderrr on 2011-04-17 #lifestyle #musik #classical #soundtrack #hans-zimmer #progressive-rock
translated by xxxanderrr

3 Comments

  1. brommi
    brommi ·

    besonders dream theater _ panic attack gefällt mir! kannte die band vorher gar nicht (warum nur ??) die sind super'!

  2. xxxanderrr
    xxxanderrr ·

    leider kennen diese band nur die kenner der prog musik. Für metalheads ist diese band zu progressiv und zu wichs-gitarristisch =D
    die sind aber schon seit über 20 jahren aktiv, neu ist die band also ganz und gar nicht =)

  3. scede
    scede ·

    auf meinen lomotouren hör ich meistens sachen wie portishead, gorillaz, massive attack, morcheeba, pretty lights usw. versetzt mich wunderbar in lomostimmung:)

More Interesting Articles