Gute Nacht - Zeche Zollverein in Essen

Wer glaubt das Ruhrgebiet ist nur “Grau in Grau” und, um etwas Grünes zu sehen fährt man an den Niederrhein, der hat natürlich weit gefehlt. Aber auch das vermeintliche Grau in Grau hat mittlerweile durch tolle Beleuchtung einen unglaublichen lomographischen Reiz (Ich persönlich möchte anmerken, dass auch das “Grau in Grau” unglaublich toll sein kann, aber egal). Eins der schönsten beleuchteten Industriedenkmäler ist die Zeche Zollverein in Essen.

Da lohnt es sich schon mal das Stativ einzupacken und das sonstige nötige Material für Langzeitbelichtungen.
Egal ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto, der erste Eindruck haut einen direkt um.
Der gigantische Förderturm lädt dazu ein, den ersten Film schon direkt zu verballern.

Und dann . . . lass dich treiben.
Lass dich leiten von dem besonderen Charme der Industriekultur, gepaart mit der modernen Beleuchtung, die wir „Lomo-Freunde“ ja so lieben. So wird diese “Fotosafari” zu einem einmaligen Erlebnis.

Ich bin immer beeindruckt von so einem Ort, von seiner Geschichte, von seiner Architektur und auch von den Menschen, die man dort trifft.
“Ey wat machst du denn da?”, schallert es mir um die Ohren und zack ist man im Gespräch.
Noch ein weiterer Grund warum ich das Ruhrgebiet so liebe. Vielleicht habt ihr ja auch mal die Zeit z.B. zur Zeche Zollverein nach Essen zu fahren und dem Ruhrgebiet eine Chance zu geben.
Man kann seinen “Foto-Besuch” auch super mit einem Konzert oder einer anderen Kulturveranstaltung, welche mittlerweile in den alten Zechengebäuden stattfinden verbinden. Also viel Spaß und Glück auf.

written by rockyourmind on 2011-03-06 #places #landmark #location #ruhrgebiet #langzeitbelichtung #essen #nacht #zollverein #zeche #industriekultur #ruhrpott #sehenswurdigkeit

More Interesting Articles