Die Ein-Foto-Entwicklung

1

Ein einziges Foto entwickeln, ohne Film und Chemikalien zu verschwenden.

Da ich in letzter Zeit immer mal wieder verschiedene Sachen beim Entwickeln meiner Fotos ausprobiert habe, war es äußerst ärgerlich, wenn der ganze Film dabei unbrauchbar wurde. Aber für ein einziges Testfoto eine ganze Entwicklungsdose mit Entwickler zu füllen, ist auch irgendwie Verschwendung.
Auf der Suche nach einer Lösung, fielen mir meine ganzen leeren Filmdosen ins Auge.
„Hm… könnte klappen“. Hab mich dann also sofort in meine Dunkelkammer gesetzt, ein Stückchen Film in meine Holga geklebt, Licht angemacht, ein Foto gemacht, Licht wieder ausgeknipst und das Foto in einer Filmdose entwickelt. Es ist dabei leider etwas umständlich die Dose zu füllen, da man alles bei kompletter Dunkelheit machen muss, ist aber doch machbar. Da der Film in der Dose an die Wand gedrückt wird, entstehen einige Kratzer auf dem Negativ, empfinde das persönlich aber nicht als störend.

Bei einer Verdünnung von 1+25 braucht man nur etwa 1ml Entwickler.

written by erk on 2011-02-22 #gear #tutorials #film #lab-rat #tipster #entwicklung #tipp #dunkelkammer

More Interesting Articles