Wir dürfen vorstellen: LomoAmigo eyecon

4

Willkommen zu unserer monatlichen Top-Lomographen-Reihe! Nachdem wir mit spoeker ins neue Jahr gestartet sind, möchten wir euch nun ein weiteres talentiertes Mitglied unserer Community vorstellen: eyecon. Ein tatkräftiger Unterstützer unseres Online-Magazins und leidenschaftlicher Lomograph.

Klein eyecon

NAME: Mario Roth „eyecon“
STADT: Hannover
LAND: Deutschland
LOMOHOME: eyecon

Erzähle unserer Community zu Beginn doch ein wenig über dich.

Hier mal die Kurzversion, um euch nicht am Anfang gleich zu Tode zu langweilen. Ich arbeite seit ca. 10 Jahren für das Battle of the Year, die Breakdanceweltmeisterschaft. Ein grosser Teil der Arbeit geht mit Reisen zu unseren internationalen Vorentscheidungen drauf, was mir natürlich sehr gelegen kommt, denn meistens ist mindestens immer eine mehrstündige Fotosafari mit reicher Ausbeute drin. Ansonsten versuche ich mein Leben mit Frau und Husky eher ruhig zu gestalten. Lecker kochen, fleissig wandern und gute Filme tragen hier zum Wohlbefinden bei.

Wie lange bist du schon Lomograph und wie hat alles begonnen?

Das Wort Lomography erschien ungefähr 2007 das erste Mal in meiner Suchmaske auf dem Rechner. Ich war, wie viele andere, müde von der cleanen, digitalen Fotografie. Durch Zufall bin ich bei einer Bildersuche im Netz auf einige Holga-Fotos gestoßen und war sofort angefixt. Einige Wochen später war die Holga CFN meine erste Toykamera. Der erwünschte Erfolg liess aber erstmal auf sich warten. Letztendlich hat sich die Geduld aber doch bezahlt gemacht.

eyecons erstes Holgabild

Beschreibe uns deinen persönlichen fotografischen Stil. Neigst du zum klassischen Schnappschuss oder bist du für alles offen?

Am Anfang habe ich viel rumprobiert, ob nun bei Techniken oder auch Kameras. Multilinsen, Pinhole – Hauptsache Plastik. Mittlerweile habe ich mich aber auf einen gewissen Stil eingeschossen und auch eine Vorliebe was Kameras angeht. Ich mag die klassische Schwarzweiss-Fotografie am liebsten und bevorzuge Vintage-Rangefinder oder klassische Kompaktkameras. Die LOMO LC-A ist natürlich immer dabei.

Wenn du ein einziges Bild auswählen müsstest, dass du 2010 gemacht hast, welches wäre das?

Schwierig, aber ich denke das wäre dieser junge Herr hier.

Das Bild ist in Frankreich beim Battle of the Year Finale im Backstage entstanden. Aufgrund seiner imposanten Haarpracht war er mir natürlich sofort aufgefallen und ich fragte um Erlaubnis ein paar Shots von ihm zu machen. Dieses Bild ist allerdings entstanden als er mich bereits total vergessen und sich bereits wieder auf die Tänzer im Raum konzentriert hatte.

Wir würden dich gerne um eine Fotoauswahl bitten, die repräsentativ für 2010 ist. Und wenn du schon dabei bist, mach doch bitte auch gleich einen Soundtrack dazu.

Alles klar, hier meine Fotoauswahl. Als musikalische Untermalung zur Slideshow empfehle ich heute:

  • Mumford & Sons
  • Baby Huey
  • Anoraak
  • Wolf People
  • The Alps

Was ist deine persönliche Wahl, wenn es um die Kombination Kamera/Film geht?

Im Augenblick verschiesse ich fast ausschliesslich Kodak Tri-X 400 . Selbstentwickelt mit Kodak T-Max Entwickler.
Verfüttert wird der Film an folgende Kameras:
Leica M6 mit 35mm Summicron (null Lomo / Toycam, aber ich habe von dieser Kamera bereits jetzt schon so viel über Blenden / Zeiten usw. gelernt, da sie ja zu 100% ohne technischen Schnick-Schnack auskommt), Lomo LC-A, Yashica T4 und Contax T2.

Wenn du dir ein beliebiges lomographisches Produkt wünschen dürftest, was wäre das?

Wahrscheinlich die LOMO LC-A in der White Edition in Verbindung mit dem niemals veröffentlichen LOMO LC-A Nachtsichtgerät…

Dein bisher abenteuerlichstes, schrägstes, seltsamstes Erlebnis im Zusammenhang mit Fotografie?

Lustig war folgende Story die sich beim ersten Lomotreffen in Hannover abgespielt hat. Ich machte gerade Polaroid-Porträts mit meiner SX-70 von allen Teilnehmern, als plötzlich ein älteres Ehepaar auf uns aufmerksam wurde und in Erinnerungen an alte Polaroid-Tage schwelgte. Ich musste sie natürlich sofort bitten für uns Modell zu stehen. Das Resultat war dann mein Lieblings-Polaroid 2010. Am besten war aber, dass sie nach ca. 10 Minuten noch mal mit dem Auto an uns vorbeifuhren, mir ihr Polaroid zeigten und mir eine Handvoll Hustenbonbons schenkten.

Hast du für 2011 irgendeinen Vorsatz, den du der Community verraten würdest?

Mich noch verstärkter auf Schwarzweiss-Porträts, Streetfashion und Street-Fotografie stürzen und meine Kaugummi-Automaten Sammlung ausbauen.

Irgendwelche Weisheiten für unsere Community?

Lieber einmal eine Abfuhr kassieren als sich tagelang darüber zu ärgern, dass man es nicht versucht hat!

Best of Kaugummi-Automaten Sammlung

Du willst noch mehr über die besten User der deutschsprachigen Community erfahren? Schau dir an, wer schon alles zum monatlichen LomoAmigo gekürt wurde und lies dir die interessanten Interviews durch. Alle Top Lomographen im Überblick

written by zonderbar on 2011-02-04 #people #eyecon #lomoamigo #lomograph #top-lomograph

4 Comments

  1. devildi
    devildi ·

    schönes portfolio ;-)

  2. caroni
    caroni ·

    das stimmt und sehr schöne sw bilder.erste sahne.

  3. lomodirk
    lomodirk ·

    Top Bilder, das wird ein Portraitjahr :)

  4. zark
    zark ·

    Yeah, Hustenbonbons!

More Interesting Articles