Kapitel 22: Wir wollen mehr LC-A's. Die Produktion wird einstweilig eingestellt.

Es half aber alles nichts! Alle Bemühungen verliefen im Sand.
Die Lomografen waren bereit den Einkaufspreis zu erhöhen aber die neuen Kalkulationen waren ernüchternd. Um die Produktion der LC-A am Leben zu erhalten und weiterhin profitabel für LOMO PLC zu sein müssten die Wiener eine astronomische Summe auf den Tisch legen.

Im Dezember 1995 kam es zu weiteren Gesprächen zwischen der LG und LOMO PLC in St.Peterburg. Diesmal hatten unsere Wiener Freunden einen Geschäftsplan und einen Geschäftsberater im Gepäck.
Es folgten endlose Gespräche mit Generaldirektor Klebanov, PR-Experten Zalmanov und dem Marketingdirektor Shnurov. Die Lomografen mussten in diesen Gesprächen alles auf eine Karte setzen, denn sie wussten es war ihre letzte Chance die Produktion der LC-A zu retten.
Sollten die guten Vorbereitungen letztendlich doch noch Früchte tragen?
Obwohl der Businessplan der Lomografen ziemlich utopisch angesetzt war (mehr als 2000 Lomografie – Läden in ganz Europa müssten eröffnet werden) war die Führungsriege noch mal bereit die Produktionskosten neu zu kalkulieren

Es half aber alles nichts! Alle Bemühungen verliefen im Sand.
Die Lomografen waren bereit den Einkaufspreis zu erhöhen aber die neuen Kalkulationen waren ernüchternd. Um die Produktion der LC-A am Leben zu erhalten und weiterhin profitabel für LOMO PLC zu sein, müssten die Wiener eine astronomische Summe auf den Tisch legen. Die Lomografen waren verärgert und erstaunt. “Wir haben zu Beginn einen sehr niedrigen Preis für die Kamera bezahlt und mittlerweile hat sich der Preis verdoppelt. Wie kann so etwas zustande kommen wenn die Nachfrage im eigenen Land sich immer weiter verschlechtert?”
“In meinem Wirtschaftsstudium war immer vom Gegenteil die Rede”. Es blieb ihnen nichts anderes übrig als der Realität ins Auge zu sehen. Die LG konnte den geforderten Preis nicht bezahlen und sie verliessen das Büro mit gesenktem Haupt und sehr, sehr traurig.

Lest die ganze Geschichte hier nach.

written by ungrumpy on 2011-02-16 #history #lc-a #library #lomography #bibliothek #geschichte #excerpt
translated by eyecon

Thanks, Danke, Gracias

Thanks

We couldn’t have done it without you — thanks to the 2000+ Kickstarter backers who helped support this analogue dream machine the Diana Instant Square is now a reality. Watch out world, this Mighty Memory Maker is coming your way! Did you miss out on the Kickstarter Campaign? Fear not, pre-sale is now on and we have a Diana Instant Square waiting just for you! Pre-order now to pick up your own delightful Diana Instant Square and free Light Painter just in time to snap away those Christmas Carols.

More Interesting Articles