Gebt ihnen den Vogel!

1

Eine Testrolle des Rollei Crossbird (35mm, 200iso) in einer Superheadz Golden Half ergibt einige strahlende und glückliche Gesichter…

Wenn ihr einen Moment mit ganzer Farbtreue abbilden möchtet, wählt einen anderen Film.
Wenn ihr einen Film wollt, der eure sonnigen Tageslicht-Bilder nimmt und diese mit weicher Sättigung vermischt, versucht es mal mit dem Rollei Crossbird.
Das war meine allererste Rolle Rollei Crossbird im 35mm-Format – da ich wusste, dass er einiges an überbelichtetem Sonnenlicht fressen würde, steckte ich die 200 ISO-Rolle in meine Superheadz Golden Half und setzte die Blende auf ein weit offenes “wolkig”.

Rollei hat diesen Film zum Crossen erschaffen, zumindest scheint es so – ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung ob er extra dafür entwickelt wurde oder ob das doch nur ein umfunktionierter, neu verpackter Diafilm ist.
Aber mal ehrlich, wen interessiert das auch? Wir alle crossen ihn doch sowieso!

Die Negative haben einen bemerkenswerten Violett-Ton und liegen sehr flach, was es zu einer Freude macht sie zu scannen.

Ich bin völlig verliebt – vielleicht sogar vernarrt – in das Potential dieses Films.
Zwar habe ich ihn noch nicht allzu häufig benutzt, aber die Art wie er sowohl die leichte sonnige Überbelichtung als auch Innenaufnahmen mit Blitz handhabt zeigt mir, dass er wohl ein guter Begleiter für die gesättigten und bunten Situationen ist, in denen ich mich gerne befinde.

Wenn ihr kein Fan von einer Extraportion orange und blau seid, überlest das hier einfach und passt eure Tonwertkorrektur an.

written by dirklancer on 2011-01-27 #gear #rollei #35mm #review #slide-film #saturation #half-frame #golden-half #xpro #cross-process #crossbird
translated by stadtpiratin

One Comment

  1. dirklancer
    dirklancer ·

    I'm curious, how did you get my article to translate, even before it was published in English?

More Interesting Articles