Kodachrome's Ende schafft es auf die Titelseite der New York Times

Am 30. Dezember hat niemand anderes als die berühmte New York Times einen Platz auf ihrer Frontseite über analoge Fotografen weltweit und ihre Mühen die letzten Rollen Kodachrome entwickeln zu lassen, bereit gestellt.

Die meisten begeisterten Lomographen haben vom Ende von Kodachrome gehört und das Dwayne’s Photo, der letzte Laden, der noch diesen Film entwickelt hat, am 30. Dezember damit aufgehört hat.

Der Kodachrome-Film, welchen die New York Times als eine Pop-Kultur-Ikone bezeichnet, bekam einen Platz auf der Frontseite mit einem Gedenkartikel über den erstem Farbfilm, der wirklich die Herzen der Massen berührt hat. Der Artikel erzählt auch die Geschichten von Foto-Enthusiasten weltweit, die alles dafür getan haben ihre letzten Rollen Film entwickelt zu bekommen. Du glaubst mir nicht?
Ein Mann hat zum Beispiel 15.798 US Dollar bezahlt um noch 1.580 Rollen Film bis zur Deadline entwickeln zu lassen und ein Künstler ist extra von London nach Kansas gereist um seine Rollen abzugeben.
Das ist wahre Leidenschaft.

Den Original Artikel findest du hier

written by caromi on 2011-01-14 #news #analog #kodachrome #news #new-york-times #dwayne-s-photo
translated by pfenya

More Interesting Articles