Inspirationssuche, Teil 1: Ein Lieblingswahrzeichen

1

Hast Du manchmal das Gefühl, dass Du einfach raus gehen musst um ein wenig Film zu verschwenden, nur weil man es liebt, den Auslöser zu drücken und Momente auf Film zu bannen? Ich kenne das nur zu gut …

… und manchmal bin ich mir gar nicht sicher, was ich fotografieren oder wo ich hingehen möchte, aber ich habe mit der Zeit herausgefunden, dass einige Dinge pure Inspiration sind und sie mich immer glücklich machen, wenn ich sie fotografiere. Eins dieser Dinge ist ein alte Eiche, die allein auf einem Feld steht.

Dieser Artikel ist der Erste einer Serie, mit der ich erläutern möchte, wie ich für meine Fotografie Inspiration suche und finde.

Ich bin mir sicher, dass viele von Euch diesen Baum erkennen.
Er war mein Avatar in verschiedenen Ausführungen solange wie ich Mitglied dieser Community bin.
Der Baum steht etwa 800 Meter von meinem Zuhause an einem Weg. Dort gehe ich am liebsten mit meinen beiden Hunden spazieren und dabei habe ich immer mindestens eine oder mehrere Kameras.
Über die Jahre habe ich diesen Baum hunderte Male mit Dutzenden von unterschiedlichen Kameras und Filmen fotografiert, in allen Jahreszeiten.
Dieser Baum enttäuscht mich nie, jedes Mal komme ich mit einem neuen, einzigartigem Foto nach Hause. Du denkst vielleicht, dass nach einer Zeit die Fotos alle gleich aussehen oder austauschbar werden, aber das war noch nicht der Fall. Da ist immer etwas anderes, dass ihm einen neuen, frischen Anstrich verleiht. Entweder ist es die Tageszeit, die Wolkenformation, der Winkel der Sonne, der Film und die Ausrüstung die ich benutze, oder wie der Film entwickelt wurde.

Ich denke jeder hat irgendetwas, dass ihn besonders inspiriert, dass man nicht sehen kann, ohne davon ein paar Bilder zu machen, egal wie oft man vorher schon an diesem Ort war.
Gehe an diesen Ort und sag Hallo von mir!

written by kdstevens on 2011-01-12 #lifestyle #inspiration #landschaft #baum
translated by trashpilotin

One Comment

  1. thomas12
    thomas12 ·

    hi,

    werd ich tun, ist bloß ein bißchen weit dorthin :-(

    Aber die Idee find ich klasse, muß ja auch in meiner Nähe irgendwas (oder irgendjemanden) geben dem ich immer wieder gerne einen Augenblick schenken werde.

    Liebe Grüße
    Thomas

More Interesting Articles