Der Mauerpark - Heimat der Gaukler, Künstler und Musiker

Zugegeben, ein absoluter Geheimtipp ist der Mauerpark schon lange nicht mehr – speziell nicht an den Sonntagen, wenn die Trams bis zum Zerbersten gefüllt sind mit Berlinern und Nicht-Berlinern, die alle nur ein Ziel haben: die Haltestelle Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark.
Auch wenn touristendurchflutet und allseits bekannt, ist der dort ansässige Flohmarkt mehr als nur ein Ort verlorenen und nutzlosen Trödels.

Den Park kann man eigentlich nicht verfehlen.
Sobald man aus der Tram ausgestiegen ist, wird man sofort von der Atmosphäre gefangen, die jeden, aber auch wirklich jeden Lomographen sofort in einen Rausch versetzen dürfte, der sich gewaschen hat.
Es ist bunt, es ist wuselig, es duftet nach Apfelkuchen, Muffins, die Musik klingt immerzu und ein nimmer endendes Gemurmel und Gestaune nimmt vom ganzen Kiez Besitz.

Doch obacht! Keine voreiligen Schlüsse ziehen!
Der Park ist auch Sonntags keineswegs nur eine Art überdimensionaler Wühltisch für allerlei Schnäppchenjäger. Wer sich von dem Flohmarkt fern halten möchte, kann sich ans Amphitheater setzen und dort ab 15 Uhr mutige Sänger aus aller Welt anschauen – und das ist wörtlich gemeint.
Ob amerikanische Rockerbraut, die AC/DC zum Besten gibt, ältere Herren, die “a Capella” alte, kolumbianische Volkslieder singen oder 13-jährige Mädchen, die dem Publikum “I kissed a girl and I liked it!” voller Inbrunst entgegen schmettern, hier dürfte kein Geschmack unbedient bleiben.

Flohmarkt zu überfüllt und Amphitheater zu laut? Kein Problem.
Man schnappe sich ein Bier (oder wahlweise ein anderes Erfrischungsgetränk erster Güte) und ein Stück Lieblingsgebäck, dass an wunderbar dekorierten Tischen angepriesen wird und läuft ein paar Schritte in Richtung Gleimtunnel. Ein grünes und ruhiges Plätzchen lässt sich immer finden und so kann man seinen Sonntag völlig entspannt inmitten bunter Atmosphäre genießen und das Wochenende ausklingen lassen.

Wie schon erwähnt, gehört der Mauerpark sicherlich nicht zu den geheimsten Plätzen Berlins, aber sicherlich mit zu den meist unterschätzten.

written by emmasknopf on 2010-12-23 #places #park #berlin #location #flohmarkt #bcg #reisetips

More Interesting Articles