Lomography Amigo - Tobias Ludescher, Mitglied der Pirate Movie Crew

Zwei vom selben Schlag. Lomography und die Pirate Movie Crew treibt dieselbe Sache an: Die Liebe zur analogen Aufnahmetechnik! Nutze deine Chance und wirf einen Blick auf den Piraten-Schatz!

Ausgestattet mit den feinsten Lomographischen Werkzeugen, nimmt uns die Pirate Movie Crew mit auf eine Tour in die Berge. Ihr einzigartiger kreativer Einsatz und ihr Talent, die Begeisterung fürs Snowboarden einzufangen, veranlassten uns dazu, sie mit dem Titel der LomoAmigos zu adeln. Wir planen, in Zukunft mehrere Projekte mit der Pirates Movie Crew zu realisieren – also bleib dran, um mehr über deren außergewöhnliche Arbeit zu erfahren.

Die Pirate Movie Production gab’s schon, als die Filme aus der Karibik noch gar nicht gedreht waren. Das Projekt wurde 2002 von Basti Balser, Flo Eckhardt und Tobias “Ludschi” Ludescher gegründet. Die Wahl des ersten Titels “ShootYourFriends” darf als programmatisch gelten. Es Begann mit einer kleinen Gruppe an Freunden und wurde zu einer Community aus Snowboardern, Fotografen und Musikern. Das Material war von Anfang an analog. Auch wenn die Produktion von 2005/06 von Super 8 auf 16mm wechselte, war es oberste Priorität, das Filmkorn zu erhalten. Und das ist, wenn man daran denkt, dass rund 98% aller derartigen Produktionen auf Video gedreht werden, allemal etwas besonderes.

Seit 2007 hat das Team seine Arbeit bei diversen ArtBookShows (in Paris, Moscow, Barcelona) präsentiert. Die Veröffentlichung einer fünfteiligen DVD-Edition, die über Spirit und Selbstverständnis des Teams Auskunft gibt, war ein logischer weiterer Schritt.

Triff die Piraten, Teil I – Tobias „Ludschi“ Ludescher

Erzähl uns doch zu Beginn ein bisschen über dich selbst
Ich wuchs in einem kleinen Ort in Vorarlberg auf. Während langweiliger Unterrichtseinheiten in der Schule begann ich mit dem Zeichnen, an den Wochenenden fotografierte und filmte ich. Dank meiner künstlerisch veranlagten Eltern wurde meine Arbeit von anderen als vielversprechend betrachtet. So konnte ich mit all diesen Dingen weitermachen nachdem ich die Schule beendet hatte. Seither arbeitete ich für verschiedene Marken an spannenden Projekten. Am wichtigsten war mir aber stets das Pirate Project. Mit kreativen und motivierten Leuten zusammen zu leben und gleiche Ziele zu haben, ist etwas, was ich nicht mehr missen möchte. Egal ob ein Film, ein Buch oder ein Projekt mit dem Zeichenstift – Eine Idee zu verfolgen, ist das, was mich am Leben hält.

Name
Tobias Ludescher

Lomography Alias
Ludschi

Alter:
28

Ort:
Die Alpen

Wie lange bist du schon Lomograph und wie hast du damit begonnen?
Seit ich die 1998 die Canon AE1 meines Großvaters bekommen habe, war analoge Fotografie Bestandteil meines Lebens. Auf Reisen begann ich dann die Vorteile kleinerer Apparate zu schätzen und verwendete verstärkt Kompaktkameras. So etwa die Rollei 35 und die Lomo LC-A.

Welche der goldenen Regeln ist für dich die wichtigste?
Regel Nr. 1: Ich habe immer meine Lomo oder Rollei dabei! Dafür hab ich ein eigens Fach im Rucksack: Geldtasche, Handy, Lomo… alles da, los geht’s!
Und Regel Nr. 4: SLR-Kameras für exakte Bilder sind eine perfekte Ergänzung zu den Schnappschüssen der kleinen handlichen Sucherkameras.

Was war dein bisher abenteuerlichstes Lomographisches Erlebnis?
Das abenteuerlichste war es, einen rauchenden Vulkan aus einem Hubschrauber zu fotografieren. Das war in Kamchatka, Russland. Das war ein richtiger Adrenalinstoss, denn der Führer öffnete einfach die Tür und stellte als „Sicherung“ einfach sein Bein davor. Der Pilot flog Schleifen über dem Vulkan, so konnten wir direkt in den Krater fotografieren.

Wenn deine Fotos einen Soundtrack hätten, wie würde der klingen/aussehen?

  • Wisdom&Slime – Das Element
  • i-sHiNe – Weltanschauung (http://www.i-shine.com/v3/music, http://www.i-shine.com/kisum/i-shine_weltanschauung.mp3)
  • John Frusciante – Murderers

Welche ist deine liebste Lomographische Kamera?
Die LC-A.

Was dachtest du, als du erfahren hast, dass du LomoAmigo sein sollst?
Wenn man schon so lange im analogen Bereich unterwegs ist, fühlt es sich gut an, LomoAmigo zu sein. Die Zusammenarbeit zwischen Lomography und ThePirateProject bedeutet, dass wir gemeinsam unsere Leidenschaft leben und viele neue Leute dafür gewinnen können. Da bin ich mir sicher.

Dein bestes Foto von diesem Projekt?
Bilder zu bewerten ist eine schwere Sache, speziell wenn es um so was wie „das beste“ geht. Ein Bild, das ich wirklich mag, ist das von i-sHiNe von der Premieren-Party zu „JollyRoger“ im Wiener WUK.

Hast du einen weisen Tipp an die LomographInnen da draußen?
Besorgt euch empfindliche Filme mit mindestens 400 ISO. So bekommen eure Bilder noch mehr analogen Look, weil das Korn besser hervorkommt. Außerdem hat man mehr Möglichkeiten, was das Licht angeht. Das gehört auch zu Regel Nr. 1: Du bist bereit, wenn du bereit bist!

written by somapic on 2010-11-15 #people #music #film #snowboarding #musik #schnee #pirate-movie-crew #lomography-amigo #lomoamigo #piraten
translated by d_i_d

More Interesting Articles