Vergiss, welchen Film du geladen hast

3

Kennst du das, du holst deine Kamera aus der Tasche und achtest nicht mal drauf, welchen Film du drinnen hast? Unerwartet witzige Bilder können dabei herauskommen.

Mir ist das tatsächlich vor wenigen Wochen das erste Mal passiert… so als Neuling in Sachen analoger Fotografie. Ich lief im Urlaub Abends durch die Straßen von New York, sah ein Taxi und dachte: YAY mach mal ne Langzeitbelichtung. Irgendwann im Verlauf des Abends meinte mein Freund zu mir, du weißt, dass du da einen S/W-Film drinnen hast, oder?

Kaum zu glauben, aber da sind tatsächlich einige witzige und unerwartete Bilder bei herausgekommen :) Daher mein Tipp: Alle Filme in eine große Tasche werfen, einfach einen rausziehen und einlegen und drauf los knippsen. Noch besser – entfernt gleich ganz das Etikett und lasst euch überraschen. Viel Spaß dabei :)

written by desiree on 2010-10-16 #gear #tutorials #film #tipster #diana #fotografieren #tipp #lomographieren

3 Comments

  1. fotofreak_ronny
    fotofreak_ronny ·

    muss dann aber wirklich großes glück sein, dass die fotos dann doch was werden
    was machts du, wenn du ein 1600 iso-film hast und ihn als 100 iso-film belichtest oder umgekehrt?? während der entwicklung kann man ihn ja noch pushen lassen wenn man es weiß aber nachher?? nein danke....aber wer so freaky ist....gerne doch.....

  2. desiree
    desiree ·

    Klar, man geht natürlich ein risiko ein, wer weiß, was daraus wird :) Das kann man als Neuling (oder ggfs auch generell) ja nie wissen.
    Aber hat lomographieren nicht auch viel mit experimentieren und sich überraschen lassen zu tun?

  3. xxxanderrr
    xxxanderrr ·

    experimentieren gerne. sich überraschen lassen? gerne.
    Aber nicht mit meinem ISO64 Film der seit 1991 abgelaufen ist. Da ist mir der Film doch etwas mehr Wert als ein Überraschungseffekt..

More Interesting Articles