Wer sagt, es gibt keine Mehrfachbelichtung

5

Du hast noch nicht genug von deiner sowjetischen Lomo LC-A? Der Charm der „alten Welt“, dieser authentische Geruch… Wie du weißt, wird alles Andere schon in China hergestellt, aber du sollst dich nicht hinter dieser Tatsache verstecken. Du musst nur an alle möglichen Änderungen denken und du könntest sogar fröhlich enden. Und genau darum geht’s in diesem Tipster der Woche.

Mehfachbelichtungen mit der LC-A geschrieben von floriansimon

Du hast eine alte russische LC-A und willst auch Mehrfachbelichtungen machen? Es gibt eine einfache Methode, die Kamera leicht zu modifizieren.

Vor einiger Zeit kaufte ich ziemlich günstig eine LC-A über eBay, da die Automatikfunktion nicht funktionierte. Ich beschloss, die Kamera zu öffnen, um die nicht funktionsfähigen Teile zu finden. Alles in allem war es eine abgebrochene Lötstelle, die das Problem verursachte. Als ich die LC-A wieder zusammensetzte, war ich neugierig, zog die Kamera am Rädchen auf und entdeckte etwas höchst Interessantes.

Bevor du mit dem Modifizieren deiner Kamera beginnst, lies’ all diese Schritte genau durch. Es versteht sich von selbst, dass die ganze Arbeit unter deiner Verantwortung abläuft.

Für diesen Tipster brauchst du:

  • eine russische LC-A
  • einen kleinen Kreuzschlitzschraubenzieher
  • ein scharfes Messer
  • eine Büroklammer
  • Sekundenkleber

Schritt #1:
Öffne die LC-A so, als würdest du einen Film einlegen, dreh’ die Kamera um und schraube die drei kleinen Schrauben an der Unterseite heraus. Merke dir gut, wohin die Schrauben gehören (lange Schraube in die Mitte) und verlier’ sie nicht.

Schritt #2:
Nimm die Unterseite ab. Wenn ein halb-ovales Stück Moosgummi herausfällt, ist es kein Problem, du kannst es mit Sekundenkleber wieder an die richtige Stelle kleben. (Schau dir die angehängten Photos an.)

Schritt #3:
Finde das kleine Rechteck (mit abgerundeten Ecken) auf der Innenseite der soeben abgenommenen Platte und schneide dieses mit einem scharfen Messer heraus. Weil die Platte aus Plastik ist, kann man sie auch gut schneiden, allerdings muss man aufpassen, nicht zu viel abzuschneiden. Nach dem Schneiden kannst du noch die Kanten etwas abrunden.

Schritt #4:
Befestige die Platte mit den drei Schrauben. Nun solltest du einen kleinen Metallstift sehen, wenn du durch das ausgeschnittene Loch schaust.

Schritt #5:
Biege eine (dünne!) Büroklammer, sodass sie einen kleinen Haken formt, der durch das Loch passt und den kleinen Stift greifen kann.

Schritt #6:
Mach’ ein Photo wie normal, aber zieh’ die Kamera nicht wieder auf. Schiebe stattdessen den kleinen Metallstift mit der Büroklammer von links nach rechts (von der Linse zum Halteband). Danach kannst du einfach noch ein Bild aufnehmen.
Um keine Überbelichtungen zu erhalten, ist es ratsam, vor der ersten Aufnahme die Filmgeschwindigkeit auf das Doppelte zu stellen. Also wenn sich ein 100 ASA Film in der Kamera befindet auf 200.

Gutes Gelingen!

written by fookshit on 2010-08-19 #gear #tutorials #lc-a #tipster #doppelbelichtung #selbstgemacht #modifikation #tipp #basteln #mehrfachbelichtung
translated by floriansimon

5 Comments

  1. metzgor
    metzgor ·

    sehr geil! echt guter tipster..

  2. jiggyjigsaw
    jiggyjigsaw ·

    der beste tipster ever...endlich kann ich mit meiner lc-a doppelt belichten. DANKE!!!

  3. lemoni
    lemoni ·

    Verlangt viel Mut, aber genau danach habe ich gesucht :) Vielen Dank!

  4. lomotomy_
    lomotomy_ ·

    Wer auch immer auf diesen Trick gekommen ist gehört geadelt und mit Preisen überhäuft! O.o

  5. deniz_art
    deniz_art ·

    habe die Kamera seit heute und wollte Doppelbelichtungen einfach nicht vermissen :D muss zugeben anfangs wollt ich das auf keinen Fall machen, aber nach den ganzen Kommentaren dachte ich mir scheint wird schon :D:D .
    ich freu mich auf die Ergebnisse und vielen Danke :)

More Interesting Articles