Die Marktschreier von Fongyuan

1

Märkte haben nicht nur in Deutschland eine lange Tradition, auch in Taiwan gibt es eine lange Geschichte. Märkte am Morgen, Nachmittag und natürlich die berühmten Night-Markets findet man in jeder Stadt.

Der Markt in Fongyuan, hat eine lange Tradition. Jeden Nachmittag öffnen die Händler ihre Stände und die Kundschaft strömt zahlreich in die Markthalle.
Angeboten wird hier alles was das Herz begehrt und sich gut auf der häuslichen Speisekarte macht. Vom Hühnerfuss, über den beliebten Blutpudding oder lebende Frösche. Rote Rüben und Weisskohl sucht man hier eher vergeblich.
In Früchten ist Taiwan aber unschlagbar. Litschis groß wie Golfbälle, Wassermelonen die aussehen als hätten sie gerade eine Brustvergrösserung hinter sich und jede Menge anderer exotischer Früchte die es selten in unsere heimischen Supermärkte schaffen, gibt es zu sehen und natürlich auch käuflich zu erwerben.

Stichwort kaufen, die Taiwanesen sind grosse Freunde des Feilschens und so gestaltet sich jeder Kauf wie eine dramatische Schlüsselszene einer asiatischen Soap-Opera.
Für uns Deutsche ist das dann doch eher unüblich, aber durchaus amüsant anzusehen.

Auch ausserhalb des eigentlichen Marktes gibt es jede Menge Händler und wenn man mit einer Kamera bewaffnet ist, warten eine Menge sehenswerter Motive.

written by eyecon on 2010-07-27 #places #market #taiwan #location #eyecon #markt #fongyuan

One Comment

  1. annegreat
    annegreat ·

    Streetshots in s/w sind echt was Feines!

More Interesting Articles