Traum von Spanien mit Dirksón! Photography und dem Neptune Convertible ArtLens System

1

Jannis Dirkson, aka Dirksón! Photography, ist ein in Bremen lebender, selbstständiger Fotograf. Ursprünglich hat er BWL studiert und als Versicherungsfachmann gearbeitet, aber 2013 beschloss er seine Leidenschaft zum Beruf zu machen und sich voll der Fotografie zu widmen. Spezialisiert ist er auf Portrait- und Hochzeitsfotografie, aber privat probiert er gerne Neues aus und begibt sich auf wenig erforschte Pfade der Fotografie. Aus der Arbeit ist auch sein Youtube Channel Dirkson Photography entstanden, wo man ihn bei der Arbeit verfolgen kann. Für uns hat er das Neptune Convertible ArtLens System getestet und mit auf die Reise nach Spanien genommen.

© Dirksón! Photography

Um sich mit dem manuellen Fokus vertraut zu machen, testete Jannis die Objektive erst auf einer Oldtimer Show.

"Mit dem Neptune Art Lens System liegt die Verantwortung de Fokusierens wieder beim Fotografen, was ein deutlich intensiveres Erlebnis von Fotografie ist. Genau das, was ich gesucht habe. Hierfür muss ich zuallererst einmal schauen, wie meine Kamera mir am besten hilft, ein scharfes Bild zu bekommen."

Hier probierte er auch die speziellen Blendenplatten, um sich mit dem Effekt vertraut zu machen.

"Direkt am ersten Tag nach der Autoshow, die ich fotografiert hatte, gab es einige der Bilder, die ich bewusst unscharf fotografiert hatte und die einen sehr dreamy und besonderen Look in den unscharfen Bereichen zeigten, so dass ich direkt daran dachte, ein Projekt zu machen, in dem man bewusst unscharf fotografiert."
© Dirksón! Photography
"Den Vorteil des manuellen Fokussierens finde ich im langsameren mehr bedachten Umgang mit der Kamera. Jedes Foto bekommt mehr Überlegung, Vorbereitung, es ist nicht mehr ein Drauflosknipsen sondern ein mit bedacht handwerklich erarbeitetes Foto."
© Dirksón! Photography
"Die Bilder mit dem Neptune Art Lens System lassen sich locker in die Bilder der deutlich teureren Objektive, die ich bei der Arbeit nutze, einreihen was die Bildqualität anbelangt. Müsste ich einen Aufsatz wählen aus den dreien, dann wäre es wohl die 35mm Brennweite."
© Dirksón! Photography
"Mein Lieblingsfoto ist der Moment, wo unser Sohn Noah bei seiner Mama auf dem Arm ist und ihr einen Kuss gibt. Sie hielt ihn auf den Arm und drehte sich dabei, so dass sie in gewisser Weise am Tanzen waren. Ich habe das Bild mit dem 50er Aufsatz bei Offenblende gemacht und ich erinnere mich an den Moment, da ich ein großes Fragezeichen über meinen Kopf hatte, ob ich die beiden im Fokus getroffen hatte."
© Dirksón! Photography

Jannis hat mit verschiedenen Kameraeinstellungen und auch einem Fernauslöser experimentiert. Eigentlich arbeitet er mit Autofokus Objektiven, aber das manuelle Fokusieren hat auch für ihn seinen ganz eigenen Charme.

"Einer der wichtigsten Punkte ist es, die Kamera so einzustellen, dass sie dir hilft, manuell zu fokussieren. Ist Focus Peaking an, so dass Du im Live View siehst, was genau scharf ist? Hast Du einen Knopf, der Dich beim Drücken direkt an einen Punkt im Bild bringt, damit du genau siehst, ob der Fokus sitzt? Hier sollte man sich eine halbe Stunde nehmen und experimentieren, welcher Workflow am besten passt. Einmal einen Workflow gefunden, verspricht das Neptune Art Lens System eine tolle Abwechslung der gewöhnlichen AF Fotografie und beschenkt einen mit individuellen Fotografien, die man sich selber erarbeitet hat. Das Erlebnis beim Fotografieren wird dadurch deutlich intensiver und die Bilder, die sitzen, liegen einem näher am Herzen, da man sie sich verdient hat."
© Dirksón! Photography
"Ich bin super zufrieden mit den Ergebnissen. Es ist so gut wie kein Ausschuss dabei und die Bilder haben durch die Blendenplatten nochmal einen ganz anderen Look, der sich super für Kreativ- und Kunstfotoprojekte einsetzen lässt."
© Dirksón! Photography
"Fotografie ist das was ich liebe und ich bin immer auf der Suche nach „Neu“ und „Anders“. Hier verspricht das Neptune System viele Abenteuer und definitiv eine neue Art zu Fotografieren."
© Dirksón! Photography

Vielen Dank an Jannis für diese wundervollen Eindrücke! Schaut auf seinem Instagram, Facebook, seinem YouTube Channel oder auf seiner Website vorbei um noch mehr seiner wundervollen Arbeiten zu sehen!

written by alinaxeniatroniarsky on 2020-03-15

One Comment

  1. steamtug1959
    steamtug1959 ·

    Bin auch ein Neptune-Fan !!!! Hier mein Artikel in Anmerkungen : www.lomography.de/homes/steamtug1959/notes/1967555-neptune-…
    Liebe Grüße Ralph

More Interesting Articles