Let me introduce you: Torsten

2

Wir beginnen mit einem neuen Format! Let me introduce you ... jede Woche stellen wir einen neuen Lomographen aus unserer Community vor. Warum wir genau dich wählen, erklären wir in kurzen Worten: Uns gefällt, was du machst!

Berlin, Berlin, ... das diese Stadt mehr als nur einen Wahlberliner zu bieten hat zeigt uns @bloomchen gerne in seinen Fotos. Er hat sich vielleicht in die Stadt verliebt, aber wir haben uns in seine Bilder verliebt.

Im Interview erzählt er uns, was ihn in der analogen Fotografie begeistert und gibt uns einen Einblick in sein Leben.

Beschreibe dich als Person in 3 Sätzen.

Sich selbst zu beschreiben ist immer so eine Sache. Ich glaube aber ich kann sagen, dass ich an viele Dinge sehr hohe Ansprüche stelle und dabei auch sehr ehrgeizig bin, wohingegen ich bei anderen, vermutlich viel wichtigeren Dingen, eine gewisse Gleichgültigkeit an den Tag lege.

Du hast bereits Fotos mit unserer Lomo’Instant Wide geschossen. Wie war es für dich? Hast du einen Tipp für uns?

Die Instant Wide ist eine tolle Kamera. Durch die Möglichkeiten der Mehrfachbelichtung und der Fernbedienung kann man echt tolle Aufnahmen machen. Mein Tipp wäre Splitzer-Fotos von Architektur zu machen. Die sehen echt klasse aus.

Wenn man sich deine Aufnahmen ansieht, dann wird man von Farben überflutet. Woher holst du dir deine Inspiration?

Ich bin einfach nur Xpro-Fan. Als ich das für mich entdeckt habe, war ich echt glücklich. Blasse Farben sind nicht meine Welt und darum experimentiere ich meist auch nur mit Farbnegativfilmen.

Meine Inspirationsquelle ist einfach nur gutes Licht. Irgendwann weiß man ja, was welcher Film kann und dann kann man sich richtig darauf freuen mit einem Provia 100 in der Golden Hour ein tolles Blaugrün zu bekommen. Man muss sich nur disziplinieren die Kamera mit dem Diafilm stecken zu lassen, wenn es grau und bewölkt ist.
Aber ehrlicherweise würde ich sehr gerne auch tolle B/W-Fotos machen können, aber aus mir unbekannten Gründen scheitere ich damit immer bzw. bin sehr unzufrieden mit den Ergebnissen. Und das Scannen ist auch so nervig, weil meine Scansoftware entweder immer Flusen auf den Scan macht, oder bei anderen Einstellungen das Bild nicht richtig erkennt und ich dann so verzerrte Flächen habe und nochmal und nochmal und nochmal scannen muss. Dafür habe ich einfach zuwenig Zeit.

Wenn du dich für einen Film und eine Kamera entscheiden müsstest, welche wäre es?

Da muss ich nicht überlegen: Lubitel 166+ geladen mit einem Provia 100F. Ich bin ja wirklich hauptsächlich Lomograph und habe keine teuren Superkameras.

Wie sieht dein momentaner Arbeitsplatz aus?

Also mein Arbeitsplatz selbst sieht immer sehr chaotisch aus. Viel Papier aufeinandergestapelt. Da ein Dossier, hier ein Briefing, dort ein Projektplan. Aber es ist tatsächlich so, dass ich immer weiß wo ich was finde. Je mehr Ablagefläche ich habe, umso mehr liegt da.
Die Lage meines Arbeitsplatzes ist übrigens sehr interessant. Alle Lomographen, die Berlin besuchen laufen sozusagen an meinem Bürofenster vorbei. Von meinem aktuellen Büro schaue ich genau auf den Berliner Dom und die Museumsinsel, das Alte Museum und die Friedrichsbrücke. Und immer wenn ich auf der Lomoseite die Berlin-Bilder der Lomographen sehe, dann ist da ein Bild vom Berliner Dom dabei das von der Friedrichsbrücke fotografiert wurde. Eigentlich sollte ich daraus mal eine Serie machen. D.h. alle Berlin-Besucher sollten mir eine E-Mail oder SMS schicken wenn sie auf der Brücke stehen, in meine Richtung winken und ich mache ein Foto aus dem zweiten Stock.

Was inspiriert dich beim analogen fotografieren?

Ich kann nicht sagen, dass es mich inspiriert, aber die Imperfektion und die Überraschungsmomente der analogen Fotografie sind großartig und spannend und das reizt mich. Zudem ist es eine Entschleunigung des Alltags.
Man kann sich noch soviel überlegen und ein Foto durchdenken was die Blende, Belichtungszeit und Position oder sogar Tageszeit anbelangt – womit ja auch immer die Erwartungshaltung an das Ergebnis wächst – und dann macht man ein anderes Mal einfach ein Foto aus der Hüfte geschossen und das haut einen viel mehr um, als das geplante Bild. Andererseits sind die Parameter oft aber extrem wichtig für das Gelingen eines Fotos. Dieser Widerspruch ist toll, aber manchmal auch ernüchternd.

Was versuchst du mit deinen Fotos auszudrücken?

Ich bin kein Künstler oder Fotograf in dem Sinn, dass ich versuche etwas bestimmtes auszudrücken in meinen Bildern. Allerdings möchte ich tatsächlich die Welt um mich herum bunt haben, etwas sozusagen in Szene setzen und mit den Xpro-Fotos Orte und Dinge anders aussehen lassen. Wenn ich an so manches Bild in meinem LH denke, dann finde ich persönlich auch, dass es auf dem bunten Foto mit den Farbverschiebungen besser aussieht als in der Realität. Es gefällt mir weil, es auf irgendeine Art spektakulärer ist. Ich denke da z.B. an ein Foto des Bauhaus-Archivs, das sonst einfach nur weiß, schwarz und grau aussieht.

Worauf ich extrem viel Wert lege bei meinen Bildern ist der Bildausschnitt. Ich achte oftmals pedantisch auf meine Position und den Zoom und dann ärgere ich mich maßlos, wenn ich amateurhaft irgendetwas vergessen bzw. übersehen habe, was das Bild meiner Meinung nach stört.

Auf was könntest du niemals verzichten?

Ich könnte niemals darauf verzichten Fotos von menschenleeren Orten zu machen. Menschen auf Fotos nerven mich fast immer, was eben daran liegt, dass ich fast ausschließlich Farbfotos mache. Jemand der durch das Bild läuft, das hauptsächlich weiß, blau und schwarz sein soll und der dann eine Jeans und eine grüne Jacke trägt und eine rote Umhängetasche hat, gehört einfach nicht auf mein Foto.
Wenn die Menschen nicht selbst Motiv sind, will ich sie nicht auf meinen Bildern haben. Na ja, ganz selten vielleicht doch um ein Verhältnis darzustellen.


Du willst mehr von @bloomchen sehen? Dann besuch sein LomoHome und sein Instagram.

written by helmadee on 2017-04-25

2 Comments

  1. bloomchen
    bloomchen ·

    @klasse_jonny Hallo und Danke für die vielen vielen Likes. Wow! Ich schau demnächst mal bei dir rein ;o)

  2. klasse_jonny
    klasse_jonny ·

    @bloomchen nich dafür! =) Gute Lomos haben es einfach verdient, gewürdigt und geliked zu werden! Ich staune jedesmal, welche tollen Fotos & Alben hier einige Member hochgeladen haben!

More Interesting Articles