Friedhof Olsany - Olšanské hřbitovy

Letztes Jahr war ich mit einem Freund in Prag. Schaut, was ich für eine schöne LomoLocation gefunden habe…

Auf dem Stadtplan ist es ein riesiger grüner Fleck, der interessant genug aussah, um ihn erkunden zu gehen. Wir ahnten nur, dass es ein Friedhof ist. Aber natürlich ist das kein normaler Friedhof wie in Köln-Porz-Ensen oder sonst wo.
Zum einen ist er total riesig – wir hatten uns nach 1,5 Stunden nur einen Bruchteil angesehen und sogar etwas verlaufen. Zum Anderen ist er total zugewuchert und zerfallen. Was natürlich überhaupt nicht negativ ist und daher kommt, dass der ältere Teil des Friedhofs nicht mehr benutzt wird.
Die Gräber, die noch nicht mit Moos und Efeu bedeckt waren und nicht zerfallen waren, sind so um die 100 Jahre alt. Dort gibt es kleine, kaum verzierte Grabsteine bis hin zu großen, prachtvollen Gräbern und großen Familiengrüften. Zu unserer Verwunderung gab es auch relativ viele Familiengräber deutschsprachiger Familien. Obwohl mitten in der Stadt gelegen, ist es wunderbar ruhig an diesem Ort. Die hohen Bäume spenden kühlen Schatten und Lärmschutz.
Wir trafen auch auf mehrere Familien, die mit ihren Kindern einen Spatziergang unternahmen.

Eine kleine Anekdote zum Schluss: Als wir wieder Richtung Ausgang schlenderten, fuhr komischerweise ein Polizeiauto an uns vorbei und hielt vor einem neu aussehenden Gebäude.
Als wir an ihm vorbei gingen, sahen wir, dass es eine kleine Polizeiwache war. Mitte auf dem Friedhof. Verrückt.

written by elcaptain on 2010-05-16 #places #location #prag #friedhof

More Interesting Articles