Der Independent Label Record Market im Urban Spree in Berlin

iTunes ist blöd, Musik streamen von gestern und generell: Warum nicht Vinyl? Wer seine Schallplatten nicht in Shoppingcentern von Unversal, sondern im persönlichen Gespräch erwerben und dabei gleich noch mehr über die feine kleine, unabhängige Musiklabel-Landschaft Deutschlands und Großbritanniens erfahren will, sollte zum Independent Record Label Market nach Berlin kommen!

Wer dachte, dass mit der Berlin Music Week und dem Berlin Festival in Berlin schon genug Musikalisches abgeht, hat sich getäuscht: Den Paukenschlag am Ende dieser musikalisch angereicherten ersten Septemberwoche macht der Independent Label Market, der somit offiziell und endlich auch Berlin erobert!

In Kooperation mit KLS Bookings, Klasse Recordings, Sound Diplomacy und Linie8 veranstalten die alten Independent Label Market-Hasen, die das Projekt 2011 in London starteten, den ersten Markttag für Musikalisches aus Freilandhaltung. Hier wird Wert gelegt auf das Gespräch zwischen Musikkenner und Musikkenner, sonst als “Verkäufer” und “Kunde” bekannt, auf das Fachwissen und Fantum der beiden vertrauend. Das Marketing wird zuhause gelassen und die Musik kann man Anfassen.

Was wird es im Urban Spree, wo das alles stattfindet, denn geben? Unzählige Marktstände, das ist mal klar, die Crème de la Crème der Berliner Labels (!K7, Boys Noize, Cómeme, Get Physical, Human Level, Monkeytown,…) werden gemeinsam mit den einschlägig britischen Bekannten (Because, Bella Union, Domino, Ninja Tune and Young Turks,..) präsentieren, was sie unentdeckt und unabhängig, aber auf keinen Fall unmusikalisch produziert haben. Mittendrin auch noch eine Kraftbierbar und Experten der Straßenküche, damit der Magen neben den Ohren nicht zu kurz kommt.

Details

Datum: 7. September 2014
Ort: Urban Spree, Revaler Straße 99, 10245 Berlin
Kurzfristige Infos: Facebook-Event

written by analogeanstalten on 2014-08-20 #news #event #vinyl #berlin #musik #schallplatte #urban-spree #independent-label

More Interesting Articles