Unter Aiolus eisigen Hieben! Workshopbericht - Geheimes Berlin.

1

Was Instant Fotos das Entwickeln erschwert, wo man heute noch keuchende und dampfende gelb/orange Raupenwesen in freier Wildbahn trifft und wieso man Lomographen auch in Rohren kennt!

Es gibt in Berlin Orte, die gibt es gar nicht. Manche sprechen von verlorenen Orten, andere sogar von Unorten. Entgegen all diesen Bezeichnung aber triumphieren sie als einsame Streiter in einer oft allzu geordneten Welt.

Von: takitani

So stand der gestrige Workshop zum Thema Geheimnisse der Stadt für manche unter keinem guten Stern. Die Quecksilber Säule fiel, und während wir im wohligen, herzlichen Gallery Store noch einmal Wärme und Zuversicht sammelten und unsere tapferen lomographischen Begleiter mit Filmen, Batterien und Farbfiltern versahen, schärfte draussen Aiolos, Gott des Windes, seine kaltherzigen Peitschen. Eine Kilometerdicke Schneeglocke hing seit Tagen über Berlin und drohte sich unter Aiolus Hieben über der Stadt zu ergießen.

Und dennoch machte sich eine Gruppe unermüdlicher Jung-Lomographen auf um einen Unort zu erkunden und mit allerhand analogen Fabelwesen gemeinsam Zeugnis abzulegen von den Geheimnissen Berlins.

Von: takitani

Kaum hatten wir den Store verlassen, schossen wir gleich zu unserer Linken und Rechten, CLACK, CLACK, CLACK. Heute sind wir mehr! CLACK, CLACK ging es weiter in der S-Bahn, mit Filtertausch, und Instant Fotos die sich bei dieser Kälte ganz schön Zeit nahmen, um uns ihre Farben zu enthüllen.
15 min. später ging es raus aus der Metallschlange, und wenn eine Station Priesterweg heißt, kann man sein Abenteuer wohl als gesegnet betrachten.

Keine 20 Meter weiter lag er dann vor uns. Der Unort. CLACK. Schüchtern noch. CLACK, CLACK. Ein Herantasten. Ein Sich-wagen. Durch Schluchten von alten Hochbahnbögen bahnten wir uns den Weg über verschneite Gleise die umsäumt von schneebedeckten Birken wie Fremdkörper wirkten, an einem Ort an dem die Natur lange schon wieder Herr geworden war. CLACK, CLACK, Stapf, Stapf. Der Schnee ist tief abseits der Pfade. Zwischen den Ruinen des Rangierbahnhofes Tempelhof an dem wir uns befinden, ist immer wieder die Kälte vergessen. Zu beeindruckend der Kampf der Giganten. Und zwischen Aiolus Schlägen immer wieder ein Echo, des alten regen Treibens. Vielleicht ein Klirren hier? Das Geräusch einer Dampflok da? In der Ferne? CLACK, CLACK.

Über die alte Drehscheibe gelangten wir schließlich zu einer riesigen thronenden Dampflok aus den 40ern, die neben dem Imposanten verrosteten Wasserturm das Herzstück der Tour bildeten. CLACK, CLACK, CLACK, CLACK.

Von: takitani

Seltsame Wesen die man hier trifft. Unwirklich. CLACK, CLACK. Eine übermotivierte abwechselnd in Orange-Gelb gefärbte Jogger Raupe zieht an uns vorbei. Keucht, Schnauft, Dampft wie eine alte Lok. CLACK, CLACK. Get close? Na ich weiß nicht. Ein Kinderwagenfahrer schiebt uns in einem überdimensionalen verrostetem Rohr zur Seite. CLACK. CLACK. Am Rücken eine Mamiya geschnallt. CLACK? Seid ihr die Lomos? CLACK! CLACK! Stapf. Stapf. Man kennt uns auch im Rohr.

Das Filmnegativ wird härter, doch unsere Augen immer größer. Die kleinen Instants in der Gruppe wollen ihr Gesicht scheinbar gar nicht mehr zeigen und überraschen uns erst in der S-Bahn wieder. CLACK, CLACK noch am Bahnsteig. Ein Zug zurück, zurück in unsere Zeit, zurück an einen Ort.

Im wohlig, warmen Gallery Store wird dann herzhaft gelacht. Die Nasen rot, die Finger steif, aber die Filme voll und das Herz offen. Wir haben überlebt. Wir haben erlebt. CLACK, CLACK CLACK.

Und ich denk mir nur, Fußbodenheizung im Lomography Gallery Store rules!

CLACK. CLACK. Und bis zum nächsten Mal.

Shoot different!

euer Takitani

Berlin- Secrets-Location:
Natur-Park Südgelände

Am einfachsten ist der Natur-Park mit der S-Bahnlinie 2 oder 25 zu erreichen. Auch die Busse 170, M76 und X76 halten am S-Bahnhof Priesterweg. An der Ecke Prellerweg/Priesterweg gibt es einen Parkplatz.

links:
Südgelände
Wikibedia Eintrag

written by takitani on 2010-02-11 #news #workshop #berlin #gallery-store #schnee #takitani #abenteuer #geheimnis

One Comment

  1. cyan-shine
    cyan-shine ·

    Schade dass Berlin so weit weg ist :(

More Interesting Articles