Am Strand in Zandvoort

1

Für einen schönen Tag am Strand ist Zandvoort in Holland immer gut. Der Name setzt sich aus “Sand” und “Furt” (Voorde) zusammen – und tatsächlich, wenn Zandvoort eines hat, dann sind es ausgedehnte Strände.

Man kann durchaus sagen, dass das kleine Städtchen vom Tourismus lebt. Dies merkt man nich zuletzt daran, dass man selbst an einem Sonntag Parkgebühren zahlen muss…oder an der Rennstrecke Circuit Park Zandvoort mitten in den Dünen.
Doch da wir mittlerweile Spätherbst haben, ist der Strand nicht überlaufen, obwohl noch an so manchen Tagen die Sonne strahlend vom Himmel scheint.

Für meinen Kurztrip nach Zandvoort hatte ich Glück genau so einen Tag zu erwischen.
Ab an den Strand und die gute Seeluft schnuppern, die restlichen Sonnenstrahlen genießen, den Hunden beim Bälle jagen zugucken und das Meer betrachten. Natürlich ist’s mittlerweile viel zu kalt zum Baden, aber allein die Luft, das Rauschen und der Geruch machen mich glücklich und im Zusammenspiel mit Gegenlicht bieten Strand und Meer immer ein gutes Motiv.

Also immer schön die Nase in den Wind halten und fleißig gegen die Sonne lomographieren.

Wer dann noch Hunger auf Großstadt hat kann diesen ganz leicht stillen, denn Amsterdam ist ganz nah und sehr gut mit Bus und Bahn zu erreichen.

http://www.zandvoort-holland.com
http://www.zandvoort.nl

written by spoeker on 2010-01-15 #places #location #diana-mini #fisheye-strand-meer-sonne-herbst-sand-wind #kodak-iso-400

One Comment

  1. zeester
    zeester ·

    zandvoort <3

More Interesting Articles