Ein Stativersatz im Lomo-Style

2

Du bräuchtest für dein nächstes Projekt ein Stativ, hast aber kein Geld dafür oder willst den Lomo-Look beibehalten? Hier ist der Quicktipster für dich.

Wer bei Langzeitbelichtungen nicht unbedingt auf Verwacklungen steht, kommt meist um ein Stativ nicht drumherum.
Doch es gibt eine kleine günstige Lösung. Alles was ihr dafür braucht ist:

- eine kleine Tüte
- etwas Katzenstreu bzw. Bohnen oder Erbsen
- eventuell ein etwas stärkeres Klebeband
- und natürlich eure Kamera

Nun geht es los. Ihr füllt einfach etwas Katzenstreu oder ein anderes grobkörniges Material (z.B. trockene Bohnen, Erbsen o.ä.) in den Beutel, bindet ihn zu und fertig!

Nun könnt ihr euren Beutel auf alle möglichen Gegenstände legen und eure Kamera oben drauf stellen. Versucht es doch mal mit einen Ast oder etwas ganz anderem.

Die Kamera steht sicher auf dem Beutel und kann so ganz einfach ausgerichtet werden. So gelingt euch jedes Selbstportrait bzw. jede Langzeitbelichtung ohne Verwackler.

Viel Spaß beim nachbauen und in der Wildnis ;)

written by beatboulette on 2010-01-12 #gear #tutorials #diy #wildlife #tipster #basteln #stativersatz #zubehor #stativ

2 Comments

  1. cyan-shine
    cyan-shine ·

    Hehe, cooler Tip ! :)

  2. beatboulette
    beatboulette ·

    Dankeschön. Hab das auch nochmal auf Englisch veröffentlicht. Vielleicht wird das ja auch noch veröffentlicht... oO

More Interesting Articles