Fuji Provia (35mm, 400 iso)

2

Der ist mal schnell gecrosst.

Ich muss zugeben, ich weiß gar nicht wie der Film aussieht, wenn er nicht gecrosst wird.
Möglicherweise besser, aber ich bin so zufrieden mit dem Film, dass ich bisher der Versuchung widerstand, etwas anderes zu versuchen.

Durch das Crossen erhalten die Fotos einen ordentlichen rot, orange, fast sepiartigen Farbton. Die Fotos wirken dadurch direkt älter – auch durch die etwas gröbere Körnung nach dem crossen. Somit passt der Film auch meiner Meinung nach gut zu den lomographischen Kameras.
Wunderschön ist auch, dass der Himmel durch die Cross-Entwicklung in ein schönes Lila getaucht wird.

Bei mir hat er sich im Alltag, in der Holga 35mm und in der Diana F+ mit 35mm-Back bewiesen. Gerade die Fotos mit der Holga 35mm empfinde ich für gelungen. Auch die sanfte Optik durch die Plastiklinsen ergänzt sich gut mit den Farbtönen des Filmes.

Vielleicht ist er nicht die erste Wahl als Diafilm UND zum Crossentwickeln, aber der Film sollte nicht außer acht gelassen werden, denn ihn ihm schlummern so manche kleine Kräfte.

written by stinketier on 2009-11-16 #gear #review #fuji-provia #holga35mm #x-pro #100iso #fuji-provia-35mm #crossentwicklung

2 Comments

  1. zark
    zark ·

    Sicher ist der rosa Farbstich nicht jedermanns Sache, meine sicher nicht. Deinen Aufnahmen steht der Sepia-Ton allerdings recht gut.

  2. lomodirk
    lomodirk ·

    Probier ihn doch mal "normal" aus, mir persönlich gefällt er in E-6 besser

More Interesting Articles