Baltimore (Irland)

Dieser höchst idyllische Ort befindet sich in der Nähe Baltimores, eines kleinen Fischerdorfes, das man bei seiner nächsten Reise in den Süden Irlands dringend einplanen sollte.

Natürlich steht der Leuchtturm nicht direkt in Baltimore, sondern ein wenig außerhalb. Eigentlich trifft der Begriff „Leuchtturm“ den Sachverhalt auch nicht ganz genau. Turm kommt schon hin, aber leuchten tut dieses weiß angestrichene Etwas eigentlich nicht – reflektieren bestenfalls. Aber sei’s drum, hingestellt wurde das Ding jedenfalls, damit sich Schiffe daran orientieren können. Damit fällt es dann auch in die erweiterte Kategorie Leuchtturm. Wer mehr darüber wissen will, legt sich ein Seefahrtslexikon zu.


Man verlässt Baltimore einfach in westliche Richtung und spaziert dann etwa 20-30 Minuten die Küste entlang. Irgendwann erreicht man an einen Umkehrplatz und marschiert an einem Schild vorbei, das vor den „ungeschützten“ Klippen warnt. Den Rest entnimmt man am Besten den Fotos. Viel gibt’s nicht mehr zu sagen: tolle Klippen, raue See, starke Stimmung!

Ah ja: Kühe gibt’s dort auch jede Menge. Ob schon mal eine davon die Klippen hinuntergefallen ist, ist nicht überliefert…

written by d_i_d on 2009-11-02 #places #baltimore #location #meer #leuchtturm #irland #kuste

More Interesting Articles