Polga - Die Hochzeit von Holga und Sofortbild-Fotografie

5

Polga: So heißt das Holga Rückenteil, dass die Hilga zu einer Sofortbildkamera umwandelt. Natürlich ohne dass man dabei auf die Holga-typischen Bildeigenschaften verzichten muss. Es wurde speziell für den japanischen Markt hergestellt.

Bildquelle. viaalley.net

P – Polaroid-Rücken
O – original Holga-Charme
L – Lichteinfall
G – gut für sonnige Tage
A – absolut überraschend

Für die Polga benutzt man die Polaroid Typ 80 oder den Fuji Typ 100 Film, bei denen zur Entwicklung ein Papierstreifen abgezogen werden muss. Ältere Sofortbildrücken, wie etwa das Holgaroid konnten nur mit Typ 80 Filmen genutzt werden. Der Polaroid Film ist quadratisch und inzwischen schwer im Handel zu finden. Der Fuji Typ 100 Film macht rechteckige, leicht verrutschte Bilder.

Die Polga wird einfach an die Holga gesteckt. Es gibt eine Korrekturlinse und eine spezielle Maske, die die eigentliche Holga Maske für 12 oder 16 Bilder ersetzt. Außerdem gibt es noch eine schwarze Schutzklappe, die den Film vor Licht schützt, sollte man das Rückenteil abnehmen, bevor die 10 Bilder verschossen wurden. Man muss also nicht den ganzen Film vollmachen, sondern kann einfach die Polga zwischendurch abnehmen und die Holga mit Rollfilm oder 35mm-Film nutzen.

Die schwarze Schutzklappe ist das Pendant zur Linsenabdeckung bei der Holga! Vergiss nicht, sie zu entfernen BEVOR du ein Bild machst. Du kannst sie an einer Halterung am Rücken der Polga aufbewahren. Ich habe mir einen Hinweis auf das Rückenteil geklebt, damit ich diesen Schritt nicht vergesse und den kann ich nur sehen, wenn die Schutzklappe noch nicht entfernt ist!

Wie dem auch sei, es ist besser die Polga an einem dunklen Ort aufzubewahren, wenn sie nicht gebraucht wird. Die lichtdichte Schutzklappe ist nämlich nicht wirklich lichtdicht. Ich habe festgestellt, dass immer einige Lichteinfälle auf dem obenliegenden Foto entstanden sind, wenn ich die Polga eine Weile nicht benutzt habe. Manchmal ist dieser Effekt ja toll, aber man muss ihn nicht immer haben.

Die Polga ist mein absoluter Liebling – naja auf dem 2. Platz hinter der Holga. Ich mag es, den Film durch die Rollen zu ziehen und darauf zu warten, das Papier abziehen zu können. Die Bilder sind sogar noch stärker vignettiert als bei normalem Rollfilm.

Aber dadurch, dass ich nur den Polaroid Viva Color mit ISO 125 und den Fuji FP-100C Film mit meiner Polga nutze, sieht die Kamera nur strahlenden Sonnenschein. Deshalb hält die Polga oft Winterschlaf.

written by annegreat on 2009-10-22 #gear #review
translated by graefin

5 Comments

  1. beatboulette
    beatboulette ·

    Eigentlich ne tolle Idee. Schade nur, dass der Film auch vom Impossible Project nicht wieder hergestellt werden wird.
    Damit hat man dann ein super Zubehör für 100€, das man nicht nutzen kann....

  2. annegreat
    annegreat ·

    Die Filme von Fuji werden aber weiterhin produziert. Hat man halt nur rechteckige anstatt quadratischer Bilder.

  3. meicat
    meicat ·

    hat jemand einen tipp, wo man die holgaroid/polga in deutschland und oder umland beziehen kann? scheint absolut vergriffen, falls jemand was weiss, wäre ein traum...

  4. camerao
    camerao ·

    super Kombi - Holga + Polaroid, und die pics machen große Lust auf: Ich willauch!

  5. schellebelle
    schellebelle ·

    Hallo,
    Wo kann ich diese set kaufen? Ich habe kein Holga mit polaroid back gefunden hier im Shop.

More Interesting Articles