Spaceview - Das Panorama-Fossil

2012-11-23 6

Sie sieht wirklich prähistorisch aus: eine flaches Brikett, massive Gehäuseplatten oben und unten und eine vorsintflutliche Bedienung. Rückspulfunktion ist ihr unbekannt! Trotzdem fasziniert sie durch ihre einfach unverwechselbare Erscheinung!

Offizielle Bezeichnung dieses kleinen Wunders, das auch als “Spiratone” oder einfach “Panorama” in den 60gern auf den Markt kam, ist eigentlich FT-2, oder kyrillisch ФТ-2.

Mit einer Größe von 12 × 8,8 × 4,9 cm entspricht sie eher einer mittelgroßen Kleinbild-Sucherkamera. Damit man sie überhaupt mit normalen 135er Filmen füttern kann, ist sie mit super flachen Filmpatronen ausgestattet.

die gelben Aufkleber zeigen den ungefähren Aufnahmewinkel

Nachteil dieses knappen Baumaßes: Der Film muss vorher in die Extra-Dose gespult werden. Der Rest ist dafür denkbar einfach: für jede Aufnahme muss der Vorspulknopf dreimal gedreht werden, bis der Zeiger auf der folgenden Bildnummer steht (1 – 12). Blende fünf ist vorgegeben, die Zeiten stellt man durch Richtungswechsel zweier Hebelchen ein (Eine kleine Tafel mit der Legende ist netterweise daneben angebracht: 1/100, 1/200 oder 1/400s).
Dann den Verschluss spannen, mit dem Knopf rechts lässt sich wunderbar sanft auslösen. Weitere Ausstattungsdetails: Stativgewinde auf der Unterseite und eine schöne orange Libelle auf der Oberseite.

Von: mapix

Der Apparat wurde von KMZ (von denen auch die Horizon stammt) in Krasnogorsk produziert und mit einem Industar 22 Objektiv ausgestattet (50mm f/5).
Im Vergleich mit der Horizon ist das Objektiv etwas lichtschwacher (5 zu 2,8) und ohne Weitwinkel (50 zu 28), aber ähnlich scharfzeichnend und brillant! Der Auslöser läuft leiser, vergleichbar mit der Wählscheibe bei einem alten Telefon. Beide Panoramas wiegen gut 700gr, da tut sich nicht viel.
Im Gebrauch allerdings liegt die FT-2 trotz der Backstein-Optik sehr gut in der Hand! Wurstfinger in der linken oder rechten Bildecke, wie ab und an bei der Horizon gibt’s hier nicht – ein extra Griff ist nicht nötig!

Zugreifen! …kann ich nur empfehlen, wenn einem dieses Unikum über den Weg laufen sollte!

written by mapix on 2012-11-23 #gear #review #russian-panorama-camera-ft-2-2-industar-22-kmz

We’re fizzing with excitement to introduce our latest Kickstarter project: the Lomo’Instant Square. We’re talking about the world’s first analogue camera to produce square-format Instax pictures. It features a 95mm glass lens for super sharp photos, an advanced automatic mode that takes care of exposure, all of Lomography’s signature creative features — and a compact, foldable design. The Lomo’Instant Square has launched on Kickstarter. Come join the fun and back us on Kickstarter now to save up to 35% on the planned retail price, and scoop all sorts of extra treats. Be sure to snatch up the deals before they run out. Be there and be square!

6 Comments

  1. marcel2cv
    marcel2cv ·

    Die ist ja geil!!! Noch nie gesehen.

  2. frauspatzi
    frauspatzi ·

    Juch-huh, bin seit heute stolze Besitzerin der FT-2 udn hoffe, dass ich sie morgen ausprobieren kann!

  3. mapix
    mapix ·

    @frauspatzi hoff. klappt alles - bei einem fossil weiß man nie… drücke die Daumen!

  4. zorki
    zorki ·

    Ich beschäftige mich schon länger mit Kameras aus dem Hause KMZ, aber dieses Teil hab ich noch nie gesehen. Coole Sache auf jeden Fall!

  5. frauspatzi
    frauspatzi ·

    Meine ersten Ergebnisse: www.lomography.com/homes/frauspatzi/albums/1912341-first-tr…

  6. caroni
    caroni ·

    geiles Teil ^^

More Interesting Articles