Horizon mit dem Stroboskopblitz

1

Aus einer Panoramakamera wird eine Multilinsenkamera.

Man benötigt die Horizon und den Holgon Strobe Flash für diesen Tipp, außerdem sollte es relativ dunkel sein, um den Effekt zu intensivieren.

Es ist wirklich ganz einfach: die Horizon kompakt hat zwei Modi: Tag und Nacht. In jedem Fall wird die Linse bewegt, im Tagesmodus schnell (1/60 Sek) und um Nachtmodus laaaaaaaaaaaaangsam.
Den Nachtmodus nutzt man nun, um bei dieser Langzeitbelichtung den Holgon Strobe Flash abzufeuern. Ist es dunkel, bekommt man zwischen den einzelnen Bildteilen schwarze Balken ähnlich denen eines Supersamplers, nur dass das Bild wegen seiner Länge von 52mm in circa sieben Abschnitte geteilt wird.

Also in eine Hand die Horizon und in die andere den Blitz, auf MF schalten, abdrücken und los. Man kann ein komplettes Gesicht aufnehmen (immer in Leserichtung von links nach rechts) von einem Ohr zum anderen oder Bewegungen festhalten…Wichtig ist, zu schauen, wo die Linse gerade ist. Der kleine Hebel oben an der Horizon, den man zum Spannen nutzt, zeigt das an.
Auch kann man diese Langzeitbelichtung statt in einem dunklen Raum mit einer LED-Lampe im Hintergrund machen und zusätzlich den Blitz abfeuern.
Viel Spaß dabei!

written by mephisto19 on 2009-10-16 #gear #tutorials #mephisto19 #tipster #strobe #horizon #horizon-kompakt #holgon #blitz #tipp #stoboskobblitz

One Comment

  1. somapic
    somapic ·

    das ist ja der ultimative sampler! wieviel mal blitzen pro bild ist deiner erfahrung nach machbar?

More Interesting Articles