Die LomoAmigos Mamamushi und ihre Fisheye Aufnahmen

Wir trafen Mamamushi während der letzten Who’s Next Modeschau. Hinter ihren DJ Pulten war ihre Mission, Fashion Victims zum Zappeln zu bringen, gleich neben der Vogue Ecke. Wir schafften es gerade noch, ihnen eine Kamera in die Hand zu drücken, bevor sie weiter nach Berlin und Indien reisen. Diese zwei Mädchen sind im Moment schwer beschäftigt…

Name: Mamamushi
Stadt: Paris
Land: France

Hallo Mamamushi! Könnt ihr uns ein wenig über euch erzählen?

Hallo, wir sind zwei fröhliche Djanes, die groovy, sinnliche, kitschige Tracks zum Tanzen auflegen.
Wir wollen die Leute zum Tanzen, Lächeln oder Weinen bringen. Wir leben zwar in Paris, reisen aber sehr gerne. Im Moment bin ich in Berlin und Maïssa ist in Indien. Mamamushi kam im September 2011 zu Stande, während der letzten 'Who's Next' Show.
Die Leute sprechen unseren Namen immer falsch aus – wir überlegen, ob wir nicht eines Tages ein Restaurant mit dem Namen ‘MamaSushi’ eröffnen…

Wie wichtig ist dir Fotografie? Wie bist du dazu gekommen?

Ich mache wirklich gerne Bilder bei Partys, bei denen wir auflegen. Manchmal sind sie verschwommen, der Bildausschnitt seltsam, aber mir gefallen die Ergebnisse. Es ist viel echter und es spiegelt unsere Fantasie wieder und außerdem lässt es sich einfach neben dem Set machen. Ich denke zudem, dass es nett und auch wichtig ist, fröhliche Souvenirs für Leute zur Verfügung zu stellen, die die Nacht mit uns gefeiert haben. Deshalb laden wir die Bilder auf unserem Blog hoch.
Ich begann viele Bilder zu machen, als ich in den “prépa HEC” (Vorbereitungsklassen) war und das war eine süße Flucht vor der Realität.

Wie lange bist du schon Lomograph oder ist das ganz neu für dich?

Kurz bevor ich das Lomo Team bei Who’s Next traf, hatte mir mein wunderbarer Freund angeboten, mir eine Diana F+ zu meinem Geburtstag am 13. Januar zu schenken. Daher ist das noch ziemlich neu für mich und ich bin sehr ungeduldig, was es anbelangt, die Kamera richtig kennen zu lernen…

Was ist das seltsamste, witzigste oder schlichtweg beste fotografische/lomographische Erlebnis, das du je hattest?

Wahrscheinlich Musik zu machen, während ich Bilder machte und Bilder zu machen, während ich Musik auflegte.

Insofern ihr DJs seid, würden wir gerne einen Soundtrack aus 3 Liedern hören (Titel und Interpret bitte).

O’hara – Touch my Baby
Egyptian Lover – Freak A Holic
Marie Madeleine – No Love und das Cover von La Muerte (bei dem ich singe/rede/flüstere).

Wenn du deine Kamera und eine Tasche voller Filme irgendwohin auf der Welt hin mitnehmen könntest, wohin würdest du reisen?

Ich habe gerade meine Kamera mit nach Berlin genommen. Es ist vielleicht ein Klischee, aber in Berlin sieht man viele Klischees. Die Stadt ist voller Kreationen und kreativer Leute.
Du fühlst dich, als würdest du durch ein zeitgenössisches Kunstmuseum laufen.

Welche Person, lebendig oder tot, würdest du gerne fotografieren?

Ich würde sehr gerne Jarco Weiss fotografieren, der charismatische, symbolische Leadsänger der Band Marie Madeleine. Wir haben vor etwa einem Jahr ein Video-Interview von ihm in seinem Badezimmer gemacht. Jetzt würde ich ihn gerne beim Singen auf der Bühne fotografieren, während lauter süße und meistens wilde Mädchen seinen Namen rufen und sich beinahe ausziehen, um seine Aufmerksamkeit zu errregen…

Erzähl uns ein wenig über diese Bilderserie.

Diese Bilder wurden während der 'Who's Next' Mode-Verkaufs-Show gemacht, als wir auflegten und die Gewinner unseres Contests trafen, der von l’Express Styles organisiert worden war. Du siehst Porträts, Bilder der Turntables, unsere Finger, Sekt, die Vogue Ecke, bei der Musik machen und ein bisschen seltsames Fell…

An welchen Projekten arbeitest du?

Wir arbeiten gerade an der Mamamushi Marke, mit Prêt-à-porter-Klamotten und Accessoires.
Zudem spielen wir weiter auf wunderbaren Events nicht nur in Frankreich, sondern WELTWEIT.
Wir entdecken neue tolle Dinge auf der ganzen Welt und zeigen sie mit Hilfe dieser Website der ganzen Welt.

Dein Rat an alle Lomographen?

Gute Lomographen kommen in den Himmel. Böse Lomographen kommen überall hin. Sei ungezogen!

Danke an Mamamushi für ihre Zeit und Bilder. Wir wünschen euch das beste für kommende Projekte!

Du kannst Mamamushi, ihren Blog und ihre Facebook Seite für mehr Informationen besuchen.

written by fredericdith on 2012-03-30 #people #music #fashion #dj #paris #france #fisheye #lomoamigo #mamamushi #whosnext
translated by wolkers

More Interesting Articles