Apropos Gold: Der Kodak Gold 2 Iso 100 expired

Beim Schreiben meiner letzten Review erinnerte ich mich an einen abgelaufenen Film, der mich in Erstaunen und helle Begeisterung versetzt hatte. Und bei der Durchsicht meiner Fotoalben stellte sich zu meiner Überraschung heraus, dass es sich dabei ebenfalls um einen Kodak Gold Film gehandelt hatte. Genauer gesagt: um einen Kodak Gold 2 Iso 100 aus einer verlassenen Canon EOS 700.

Wenn sich im Freundeskreis herumspricht, dass man “noch” mit analogen Kameras fotografiert (“Film und so”), kann es sein, dass man all die alten Filme und Kameras geschenkt bekommt, die bei dem einen oder anderen Zeitgenossen in Schränken oder auf Dachböden, in Kartons oder Kellern ein trauriges Schattendasein führen.

Genau so spielte es sich im Falle meiner analogen Canon EOS 700 ab. “Du machst doch Bilder mit so alten Dingern?”, fragte mich eines Tages ein Freund wenig liebevoll, denn er macht sich gelegentlich über meine Passion lustig. Als ich bejahte, bot er mir dieses Schätzchen an, das bei seinen Eltern vergessen und vereinsamt in einem dunklen Schrank stand – mit einem ebenso vergessenen und vereinsamten Film im Inneren! Ich war wie elektrisiert. Mein Freund schätze, dass es sich um einen Film aus den mittleren 90ern handeln musste – und er zeigte keine Ambitionen, ihn aus der Kamera zu befreien!

So kam es, dass ich ein Paket erhielt. Ehrfürchtig hielt ich die schwarze Schöne in den Händen. In dieser Canon steckte seit den 90er Jahren ein Film – teilweise belichtet und ungekühlt. Was wohl im Laufe der Zeit mit diesen Bildern passiert sein mochte? Schnell knipste ich den Film voll und brachte ihn zum Entwickeln. Was dabei herauskam, übertraf meine kühnsten Erwartungen.

Die Bilder, die offenbar bei einem Urlaub in südeuropäischen Gefilden aufgenommen worden waren, zeigten abgefahrene, nachgedunkelte Farben und eine starke Körnung mit grünweißlichen, kristallinen “Sternen”. Ich war entzückt! Und traurig, dass es nicht mehr davon gab!

In meiner Ungeduld hatte ich den Film, wenig spektakulär, mit Bildern meines Umzuges aufgefüllt. Davon waren die meisten zu dunkel geworden. Und die anderen… naja, Umzugsbilder eben. Hätte ich gewusst, welche Ergebnisse ich bekommen würde, dann hätte ich mir mehr Mühe mit meiner Motivwahl gegeben!

Zu schade. Ich weiß nicht, wie es zu dieser sternchenartigen Körnung gekommen ist. Möglicherweise liegt es an diesem Typ von Kodak Gold Film, dann wäre das Kodak 2 von entscheidender Bedeutung. Oder macht die lange Lagerung ohne Kühlung den Effekt? Vielleicht sollte ich mir einige dieser Filme besorgen und ungekühlt zehn bis zwanzig Jahre lang in einen Schrank stellen.

Die Fotos, die aus der Canon EOS 700 kamen, sind geradezu magisch! Und ja, sie beeindruckten sogar den edlen Spender der Kamera, der “dieser ganzen analogen Sache” eher kritisch gegenübersteht.

Einige Dinge im Leben sind besser wenn man sie vor dem Ablaufdatum benutzt, aber diese Regel gilt nicht für alles und erst recht nicht für abgelaufene Filme. Mit ihnen erhältst du fantastische Effekte und unvorhersehbare Farbtöne. Um ehrlich zu sein können wir auch nicht mehr darüber sagen, denn jeder Film macht unterschiedliche Resultate. Aber gerade das ist ja das Spannende daran! Wirf einen Blick auf unsere abgefahrenen abgelaufenen Filmneuheiten!

written by princess_crocodile on 2012-03-19 #gear #expired #review #vintage #films #analogue-cameras #film-reviews #uberraschung #entdeckung #abgelaufener-film #35mm-films #mitarbeiter-review #kodak-gold-2-iso-100 #vergessener-film

More Interesting Articles